Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

16.04.2016 - Gallneukirchen/Oberösterreich

Britannia Park

300 Zuschauer

  Landesliiga Ost

 

SV Gallneukirchen - ASKÖ Oedt 0:4

 

Nach meinem dringend benötigten Reifenwechsel sowie einem Krankenhausbesuch in St.Pölten wurde dieser Umstand genutzt, um wieder das schöne Oberösterreich zu besuchen. Ausgewählt wurde mal wieder die fünftklassige Landesliga Ost!

 

Nach 75-minütiger Fahrt über Linz war Gallneukirchen sehr schnell erreicht, diese Stadtgemeinde liegt im unteren Mühlviertel bzw. im Gerichtsbezirk Urfahr. Dank meinen zuletzt öfteren Besuchen in dieser Gegend wird auch der Streckenabteil langsam aber sicher zu einer gewissen Gewohnheit.

 

Zehn Minuten vor Anpfiff kam ich im Britannia Park an, wirklich angeschrieben ist die Sportanlage erst ziemlich spät im Ort. Geparkt wurde in der Straße gegenüber der Tribüne, die von der Entfernung schon einen sehr guten Eindruck machte! Ansonsten war die Kapazität der Parkplätze schon ziemlich ausgelastet, ich persönlich schätze die Zuschauerzahl auf 400.

 

Bei der Kassa musste man noch eine Wartezeit in Anspruch nehmen, dafür gab es im Gegenzug neben dem individuellen Ticket eine sehr nette Spielvorschau..sogar ein Interview mit einem Nachwuchskicker war enthalten. Hier wird echt gute Arbeit geleistet, großes Lob an den Verein. Dies sollte allerdings nicht die einzige, positive Überraschung werden..

 

Unmittelbar vor Anpfiff wurden von den anderen Pressefotografen sowie von mir die ersten Fotos gemacht. Dieser Platz ist außerdem der erste in diesem Jahr, in dem ich keine dicke Winterjacke mehr brauchte! Kein Wunder, denn heute hatte es um die zwanzig Grad bei wechselhaften, aber wiegesagt angenehmen Wetter.

 

Der Großteil der vielen Zuschauer war auf der sehr schicken Tribüne aufgeteilt, Sitz - und Stehplätze waren heute beide sehr beliebt. Für mich ging die Umrundung genau gegenüber los, nämlich beim abgesperrten Bereich für die Spielerkabinen. Über die Hintertorseite ging es in der Halbzeit auf die Tribüne selbst, um die Kantine aufzusuchen!

 

Das Personal sowie Speis und Trank verdienen die Bestnote, hier wurde sogar in zwei frisch zubereiteten Schnitzelsemmeln mit großem Appetit investiert. Dazu gab es neben dem Kantinenbereich auch sonst massenhaft Platz, man konnte sich wirklich komplett frei bewegen was auch für die Atmosphäre sehr angenehm war.

 

Sehr schön war auch der Ausblick von der Tribüne auf die Wohnsiedlungen, die besonders auf den Fotos einen guten Eindruck machten - sowas sieht das mittlerweile geschulte Auge sofort. Der Klub selbst liegt seit vielen Jahren in dieser Spielklasse im vorderen Mittelfeld, als Gegner hatte man den Tabellenführer aus Oedt zu Gast...

 

Zum Spiel: Schon nach dreißig Sekunden wäre den Heimischen fast der Führungstreffer gelungen, man scheiterte allerdings am Aluminium. Nach einer flotten, ersten Halbzeit wurde per Kopfball trotzdem das erste Tor erzielt, allerdings für die Gäste. Bis dato konnte man aber ohne Probleme mit dem Favoriten mithalten.

Nach Seitenwechsel schien alles gegen den SV Gallneukirchen zu laufen. Kurz nach Wiederanpfiff wurde ein Spieler mit Rot vom Platz gestellt, zwei Minuten später wurde durch einen Strafstoß auf 2:0 erhöht. Das dritte Tor, ebenfalls durch einen Standard war die Vorentscheidung in diesem durchschnittlichen Spiel, nach einer weiteren roten Karte für die Heimischen war das vierte und letzte Tor nur mehr Formsache.

 

So einfach für die Gäste war der Sieg nicht wirklich, da man in der gesamten ersten Halbzeit noch ebenbürtig war. Erst mit den Schiedsrichterentscheidungen zu Gunsten des ASKÖ Oedt konnte man schlussendlich einen ungefährdeten Auswärtssieg einfahren - damit festigen sie weiter den Platz an der Sonne, während der SV Gallneukirchen die Top 5 weiter im Visier hat für die verbleibenden Spieltage.

 

Ich persönlich empfehle die Anlage sowie den Verein gerne weiter, die Zuschauerkulisse sowie der nette Britannia Park war der Besuch auf alle Fälle Wert!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at