Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

26.08.2016 - Hagendorf/Niederösterreich

Sportanlage

70 Zuschauer

  2. Klasse Pulkautal

 

USC Fallbach - UFC Hadres/M. 8:0

 

Nach Spielende in Hanfthal sollte um 20:00 das runde Leder in Hagendorf rollen, dessen Fußballverein der USC Fallbach ist. Die beiden Ortschaften trennen nur wenige Kilometer voneinander, so dass es schlussendlich nur zehn Minuten Fahrzeit waren, um auch dieses Abendspiel perfekt mitzunehmen!

 

Die Gemeinde hat wie schon oben erwähnt ihren Sportplatz in Hagendorf - dieser Ort hat insgesamt 213 (!) Einwohner, eine derart niedrige Zahl habe ich bis jetzt noch nicht allzu oft erlebt. Bereuen sollte ich diesen Besuch trotzdem nicht, weil einige Umstände dazu beitragen haben, aber der Reihe nach.

 

Wie beim Vorspiel wurde auch die Anlage schnell und problemlos gefunden, an Parkplätzen sollte es ebenfalls nicht mangeln.

Der Eingangsbereich selbst hatte einiges zu bieten, neben dem Vereinsnamen wurden vor der offiziellen Kassa einige Kleinigkeiten gemacht um den Zuschauern einen positiven Eindruck zu verleihen. Um den üblichen Preis gab es nach den ersten geschossenen Fotos auch schon einen Eintrittskupon vom Kassier ausgehändigt!

 

Direkt neben der Tribüne kamen die Mannschaften per Stiegenaufgang auf das Spielfeld. Bei dessen Ankunft wurde ich kurioserweise vom Schiedsrichter gefragt, wie das Spiel in Hanfthal ausgegangen sei - ob er eine Vorahnung hatte oder ein Hellseher ist? Die Frage kann auch ich nicht beantworten.

 

Das Vereinsleben sollte sich zu 98% auf der Längsseite stattfinden, wo die Tribüne bzw. das Vereinshaus ihren festen Sitz hatte. Es wirkt von der anderen Seite zwar nicht besonders groß, einmalig ist der Bau und das Konstrukt aber allemal wenn man es genauer betrachtet.

 

Bei der Umrundung des Spielfeldes musste ich mich auch bei den Ersatzbänken durchkämpfen, da es keinen richtigen Durchgang geben sollte - aber solche Sachen sind längst kein Problem mehr. Nach meiner Runde wurde in der Halbzeit ein sehr interessantes Gespräch geführt mit zwei Offiziellen des Vereins - schöne Grüße an dieser Stelle!

 

Gegründet wurde der USC Fallbach 1970, auch eine weitere Sektion gibt es in der Sportart Tennis. Absolut großartig ist die Größe der Jugend: Acht Mannschaften stellt dieser Verein zur Verfügung, sollte diese Arbeit bald fruchten, wird es bestimmt in Kürze bergauf gehen sportlich gesehen!

 

Zum Spiel: In schönen Abständen fielen die ersten drei Treffer zu einem (offensichtlich) psychologisch wichtigen Zeitpunkt. Denn nach der Pause galt das Motto des Tages, "jeder Schuss ein Treffer"!

Binnen zwölf Minuten schraubten sie ihr Ergebnis von 3:0 und 8:0 - diese goldene Phase wünscht sich wohl jeder Fußballer auf diesen Planeten.

 

Sogar die anwesenden Gästefans, mit denen ich ebenfalls kurzzeitig die zweite Hälfte verbrachte, konnten vor dieser sensationellen Leistung nur den Hut ziehen und sich mit Galgenhumor am Leben halten - mehr konnte man auch zu diesem Spielverlauf nicht sagen, der Endstand spricht Bände. Mit diesem Kantersieg übernehmen sie sogar die Tabellenführung!

 

Kurios: In der Kantine wurde wie immer ein Kaffee bestellt zur Feier des Tages. Durch ein kleines Missverständnis der freundlichen Damen wurden mir im Endeffekt gleich zwei Tassen vor die Kamera gestellt, man sollte aber bekanntlich mit "weniger" zufrieden sein... ;-)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at