Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

29.07.2016 - Prigglitz/Niederösterreich

Sportplatz Prigglitz

50 Zuschauer

  Testspiel

 

SV Gloggnitz- SC Wr.Neustadt Amateure 1:4

 

Schön langsam kommt der Liga-Betrieb wieder zurück aus der kurzen Sommerpause, dennoch gibt es immer wieder verschiedene  Sportplätze, die sich sonst nicht finden lassen auf der Fußball-Landkarte. Dank meiner intensiven Recherche wurde exakt diese Art von Sportanlage an diesem sonnigen Freitag gefunden!

 

Wegen einer Sanierung (laut der Aussage eines Funktionärs) des SV Gloggnitz wurde das erste und einzige Testspiel am Sportplatz in Prigglitz ausgetragen, dass im Bezirk Neunkirchen liegt. Grund genug also, sich am Freitag Nachmittag durch den gesamten Verkehr Wiens zu kämpfen!

 

Mit dabei war wieder mal Andreas, dank unserer früheren Abfahrt sollten wir in keinerlei Zeitdruck geraten - dementsprechend stressfrei war auch unsere Ankunft.

Eine genaue Adresse gab es nicht, ich vermutete den Sportplatz daher im Ortszentrum, doch weit gefehlt:

 

Cirka einen halben Kilometer vor der Ortseinfahrt war schon eindeutig das "Sportplatzschild" zu sehen, quasi mitten in der Natur - und einer unfassbar schönen Landschaft drumherum, wie die Bilder beweisen.

 

Neben dem Sportplatz gab es diverse Tennisplätze und sogar Bogenschützen, die aber natürlich abgeschirmt waren. Weiters wurde im Laufe des Abends erfahren, dass die Anlage ausschließlich nur für Hobbyturniere genutzt wird das ganze Jahr über - der gepflegte Rasen bestätigte die Aussage natürlich!

 

Das Vereinshaus samt der Kantine konnte sich wirklich sehen lassen und steht einem "echten" Fußballverein in keinster Weise nach - neben warmen Speisen gab es auch natürlich Kaffee und sonstiges im Angebot, zugeschlagen wurde selbstverständlich mehrmals.

 

Für die Besucher gab es auf der Längsseite eine kleine Anhöhe, ansonsten wurde die Runde um das Spielfeld inzwischen mit viel Ruhe und Routine bewältigt.

Die Tatsache, dass auch ein kleines Zelt aufgestellt war, führte zu einer interessanten Diskussion. Anfangs war der erste Gedanke die Flüchtlinge, allerdings stellte sich schnell heraus das nur zeitgleich ein Kinderzeltlager stattfand!

 

Beide Vereine sah ich selbst nach einer so großen Zahl an Fußballplätzen zum ersten Mal, Favorit waren die Amateure der angereisten Gäste aus Wr.Neustadt. Der SV Gloggnitz verweilt aktuell in der Gebietsliga Süd/Südost, pünktlich um 19 Uhr sollte die Partie beginnen..

 

Zum Spiel: Insgesamt war es eine faire und vorallem kämpferische Partie. Chancen gab es zahlreiche auf beiden Seiten, die Tore machten aber die Gäste.

Der Endstand von 1:4 liest sich etwas zu hoch, einzig die Chancenauswertung war das große Manko des SV Gloggnitz. Aber genau deshalb gibt es Testspiele, um sowas in Zukunft abzustellen und treffsicherer zu werden!

 

Der Sportplatz bietet insgesamt viel mehr als erwartet, vorallem das Panorama rundet den Platz nahezu perfekt ab. Ein Lob auch an die Kantine, die trotzdem eine tolle Speisekarte für die Zuschauer herzauberten und sich bestimmt um einiges wohler fühlten - inklusive uns eingeschlossen.

 

Kurios: Bei meinem letzten Besuch am Dienstag gingen bei einem Zuschauer bekannterweise vier Bierflaschen nach einem Sturz zu Bruch - heute ging diese Art von Serie weiter, als ein Mitarbeiter eine ganze Kiste ins Schleudern gebracht hat!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at