Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

15.05.2016 - Schrems/Niederösterreich

Birkenpark Stadion

350 Zuschauer

 2. Landesliga West

 

ASV Schrems- SC Guntersdorf 5:1

 

Im Laufe der Jahre sah ich den ASV Schrems immer wieder auwärts, erstmals in Krems im Sommer 2013. Mit den tollen Derbys gegen Amaliendorf oder auch Gmünd konnte vorallem der berüchtigte Fanklub "Schremser Fanatics" immer wieder positiv überzeugen. Endlich war die Zeit gekommen, den ASV Schrems im eigenen Stadion live zu erleben!

 

Nach Spielende in Gastern ging die Fahrt 25 Minuten weiter in den Bezirk Gmünd, gute zehn Minuten vor Anpfiff kam ich beim Ziel an. Dank der genauen Adresse wurde die Sportanlage sofort gefunden, geparkt wurde in der beschriebenen Straße. Die offiziellen Parkplätze waren natürlich schon komplett besetzt kurz vor Spielbeginn.

 

Am Eingangsbereich wurde ich von der schönen Aufschrift des Vereins empfangen, sogar die Spielankündigung wurde vom neuen Termin kurzfristig geändert. An der Kassa angekommen gab es eine individuelle, fesche Eintrittskarte ausgehändigt...sowas ist nicht immer üblich und daher sehr positiv.

 

Obwohl "nur" der Vorletzte SC Guntersdorf zu Gast war, überraschte mich die hohe Zuschauerzahl..insgesamt 350 sollten es sein am Ende des Tages!

 

Während die Schremser Fanatics ihren Sitz am rechten Ende der großartigen Tribüne haben, fielen auch die Gäste mit ihren roten Jacken immer wieder auf. Erinnerungen an der Gebietsliga in Schweiggers wurden da schnell geweckt...

 

Hervorragend war auch die Küche des Vereins, die neben der klassischen Schnitzelsemmel auch Hotdogs, Bratwürstel oder sogar Hamburger im Angebot haben. Kantinen gibt es im Birkenpark auch in der Mehrzahl, eines im Obergeschoss auf der Tribüne und die zweite inmittelbar daneben. Traditionell wurde von mir ein Kaffee bestellt in der zweiten Halbzeit!

 

Das Spielfeld ist glücklicherweise auf allen vier Seiten betretbar, ein Novum ist für mich auch die interessante Spielanzeige in dieser Form wie die Fotos beweisen.

 

Wie aktiv der Verein selbst im Fußball ist, zeigt ein Blick in die zahlreichen Jugendmannschaften. Sogar eine Frauenmannschaft zeigt hier sein können, die sogar in der Landesliga kicken.

Die Herrenmannschaft hat sich nachdem Abstieg 2010 in der 2.Landesliga West gut zurechtgefunden, großteils spielen sie im vorderen Mittelfeld eine dauerhafte Rolle. Gegen den SC Guntersdorf war daher die Rollenverteilung klar!

 

Zum Spiel: Wie schon zuvor beim USV Gastern gingen die Heimischen nach fünf Minuten in Front, ein toller Blitzstart. Nachdem 2:0 schien die Luft draußen zu sein, was mit dem Anschlusstreffer in der 43.Minute bestraft wurde.

Nach der Pause ging es ruppiger zur Sache, auch die Zuschauern waren von dem Emotionen stark abhängig.

Interessant wurde es mit der Ampelkarte gegen die Heimelf, was aber anscheinend besser war: Der Doppelschlag zum 4:1 stimmte nicht nur zufrieden, sondern brachte die Zuschauer sowie den hoch motivierten Fanklub nachdem direkten Freistoß zum 5:1 richtig zum Jubeln!

 

Nach Schlusspfiff wurde natürlich mit den Spielern minutenlang gefeiert. Dieser Kantersieg bringt nicht nur eine Rangverbesserung, sondern sie können auch den großen Rivalen SC Gmünd hinter sich lassen.

 

Der Birkenpark ist für jeden Fußballfan auf jeden Fall eine Empfehlung, auch bei meiner Entfernung von guten 1,5 Stunden quer durch Niederösterreich!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at