Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

01.08.2015 - Altschlaining/Burgenland

Sportplatz

173 Zuschauer

 ll. Liga Süd

 

ASK Schlaining - SV Kukmirn 3:2

 

Der sonnige Samstag wurde endlich wieder genutzt, um auch im Burgenland den normalen Meisterschaftsbetrieb in Angriff zu nehmen für die Saison 2015/2016!

Für dieses freudige Ereignis zog es mich am Nachmittag in den Süden, weil es dort noch sehr weiß aussieht auf meiner eigenen "Landkarte". Zeit wird es, den Umstand langsam aber sicher zu ändern...

 

Mein genaues Ziel betraf den Bezirk Oberwart, die fast 2-stündige Anfahrt war dafür sehr anspruchsvoll. Über Krumbach und Hochneukirchen kam ich über Landstraßen mitten im Wald nach Altschlaining, auf diesem Weg gibt es den ein oder anderen Ground, der in Zukunft aufgrund der dubiosen Lage sicher mal besucht wird - Zukunftsmusik.

 

Der ASK Schlaining hat ihre Heimat in Altschlaining, die Stadtgemeinde "Stadtschlaining" wurde bei der Durchfahrt ebenfalls kurz besichtigt, es gab neben der üblichen Kirche auch eine sehr schöne Burg zu sehen. Ein paar Bilder wurden natürlich sofort gemacht dank meiner frühen Ankunftszeit.

 

Geparkt wurde wie 95% aller Zuseher auf der Hauptstraße, ein eigener Parkplatz war hier nicht wirklich vorhanden. Im Gegenzug bekam ich bei der Kassa ein eigenes Ticket und eine Spielvorschau ausgehändigt. Daraus wurde entnommen, dass der Verein nachdem Abstieg 2013 den direkten Wiederaufstieg geschafft hat und sich nun besser präsentieren will - und vorallem langfristig!

 

Auf der Längsseite gab es eine kleine, überdachte Tribüne mit direkten Anschluss zu den Kabinen der Spieler und Funktionäre - dieser Bereich war natürlich nicht begehbar. Bei der Eckfahne auf der anderen Seite gab es einen Ausschank hauptsächlich für den Durst - und das, obwohl die Temperaturen an diesem Tag wirklich perfekt waren. Über den Schatten, den die Bäume hinter dem Tor spendeten, war man aber trotzdem sehr dankbar..auch aufgrund der guten Fotos.

 

Nach der erfolgreichen Rückkehr in die ll. Liga Süd bekam man ein hartes Los zugesprochen, der SV Kukmirn landete letzte Saison auf einem ausgezeichneten vierten Platz! Abgesehen von der Meistermannschaft von SV Eltendorf konnte man mit jeden mithalten, aber nun starten ja alle bekanntlich wieder bei null...

 

Zum Spiel: Die Heimischen begannen sehr aggressiv und spielfreudig und hatten in den ersten Minuten ene Dauerbelagerung vor der Gehäuse der Gäste - diese nutzen aber per Eckstoß ihre allererste Chance, um nach sechs Minuten einzunetzen!

Trotz dieser kalten Dusche kämpften sich sich beherzt zurück in die Partie und konnten wenig später hochverdient ausgleichen - das war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Nach Seitenwechsel gelang den ASK Schlaining die stark umjubelte Führung, sogar der anfangs feine Stadionsprecher war kurzzeitig ganz aus dem Häuschen.

Diese Freude wurde aber leider durch einen schweren Torwartfehler getrübt, nach einer Stunde stand es bereits 2:2! In Folge gab es einen spannenden Schlagabtausch beider Seiten, den die Heimischen per direkten Freistoß endgültig für sich enscheiden konnten!

 

Diese drei Punkte waren für den Aufsteiger unheimlich wichtig, man zeigte von der ersten Sekunde an keinen Respekt und spielte ihre eigenen Stärken vol und ganz aus. Die einzige Schwäche bleibt jedoch die instabile Abwehr, die Gäste waren bei fast jedem Standard brandgefährlich.

 

Spielerisch sowie von den Emotionen wird mir dieses Spiel bestimmt in positiver Erinnerung bleiben, der ASK Schlaining wird in Zukunft auf jeden Fall weiter verfolgt in der Spielklasse - und wer weiß, vielleicht ergibt sich die Möglichkeit, um auch mal auswärts dabei zu sein,,

 

Kurios: Während der Partie kam es zu einem Pressball unmittelbar bei der Eckfahne - die Kugel ging jedoch direkt (!!) in das offene Kantinenfenster - die Dame nahm es aber mit Humor und hat sich keine weiteren Blessuren zugezogen! ;-)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at