Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

09.08.2015 - Oslip/Burgenland

Sportplatz

70 Zuschauer

 2. Klasse Nord

 

FC Oslip - FC Jois 1:4

 

So schnell das Wochenende auch angefangen hat, so schnell ging es diesmal wieder zuende. Der Sonntag wurde deshalb genutzt, um nach dem erfolgreichen Vortag einen Gang zurückzuschalten und ein Spiel in der Nähe zu genießen.

 

Nach langem überlegen wurde der FC Oslip ausgewählt, die seit ihrem Rückzug 2012 in der 2. Klasse Nord im Burgenland aktiv sind. Zum Saisonauftakt bekman sie den Absteiger FC Jois, leichter Favorit waren deswegen natürlich die Gäste. Für mich ist es übrigends ein kleines Jubiläum, mittlerweile ist das mein 50ster Sportplatz im Burgenland seit Beginn dieses Hobbys - wie die Zeit vergeht...

 

Von meinem Heimatort fuhr ich knapp eine Stunde über Ebreichsdorf in das geliebte Burgenland, bekannte Orte wie St. Georgen, Großhöflein oder Hornstein wurden ebenfalls wieder gesichtet. Da schon um 17:00 die Partie angepfiffen wurde, kam ich überpünktlich am Sportplatz des FC Oslip an!

 

Im Ortszentrum ist die Sportanlage gut beschrieben, man kann also mit einem guten Gewissen der Beschilderung hier vertrauen - was schon öfters nicht der Fall war. Der Ground liegt am Ortsende in einer ruhigen Gegend, Parkplätze waren in der Straße auch genug vorhanden.

 

Obwohl der Verein nur in der 2. Klasse spielt, bekam ich bei der Kassa eine sehr schöne Eintrittskarte präsentiert wo sich manch höherklassiger Klub eine Scheibe abschneiden kann- großes Lob! Trotz den tropischen Temperaturen fanden 70 Zuschauer den Weg zur Anlage, leider war man zu 90% der Sonne schutzlos ausgeliefert.

 

Auf der Längsseite der Kassa war im Anschluss das Vereinshaus samt Kantine positioniert, davor konnte man sich auf Holzbänke das Spiel ansehen. Dafür gab es gegenüber eine leichte Anhöhe, ganz in der Ecke war sogar ein zweiter Ausschank hauptsächlich für Getränke geöffnet - hier fand man auch den Schatten, der an diesem Spätnachmittag sehr notwendig war!

 

Zum Spiel: Bereits nach dreißig Minuten stand es schon 4:0 für die favorisierten Gäste! Der Umstand lag aber nicht an der Schwäche von der Heimelf, sondern an der eiskalten Chancenverwertung der Gäste. Davon konnte der FC Oslip selbst nicht profitieren, mehrere sehr gute Möglichkeiten wurden leichtfertig vergeben.

Einzig das Anschlusstor kurz nach Seitenwechsel gab ein bisschen Hoffnung, dass man vielleicht doch nochmal rankommen könnte - die Chancen wären zumindest auch im zweiten Durchgang dagewesen.

 

Als Fazit kann man sagen, dass der FC Jois trotz ihrem effizienten Angriff schlagbar gewesen sind in dieser Runde - die Abwehr war nicht wirklich sattelfest, einzig die Leichtfertigkeit der Heimischen bewahrte den FC Jois vor einer eventuellen Überraschung. Schade, hier wäre mit Sicherheit mehr möglich gewesen!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at