Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

08.11.2015 - Kapelln/Niederösterreich

Leopold Figl Sportanlage

120 Zuschauer

  1. Klasse West-Mitte

 

FC Kapelln - SC Phyra 3:3

 

Als Ausklang des Wochenendes wurde um die Mittagszeit mit Martin ausgemacht, ein Nachmittagsspiel in Niederösterreich zu beehren. Nachdem Mittagessen ging die Fahrt über Herzogenburg nach Kapelln, die u.a. auch in der unmittelbaren Nähe von St.Pölten liegen!

 

Nach nur 35 Minuten kam ich im Ort an, dank der genauen Adresse wurde die Anlage in der Nähe der örtlichen Pfarrkirche gefunden. Parken konnte man deshalb in den umliegenden Straßen neben den Häusern oder auf der Hauptstraße. Neben meiner Wendigkeit brachte mein Kollege auch dessen Partnerin Sandra und ihre zwei Kinder mit, daher wurde die Umrundung sowie der Ground gemeinsam absolviert!

 

Die Leopold Figl Sportanlage war für dieses kleine Derby gegen den Absteiger SC Phyra sehr gut gefüllt, als Highlight durften sogar die Kinder mit der Kampfmannschaft einlaufen im letzten Heimspiel des Jahres 2015. Als Eintritt gab es diesmal leider nur einen grünen Eintrittskupon, dafür konnte die familäre Sportanlage sehr überzeugen.

 

Auf der Längsseite befand sich die Tribüne mit einer sehr skurrilen Dachform, ähnlich wie in Senftenberg. Gegenüber gab es auf einer Reihe Holzbänke ebenfalls Sitz- und Stehplätze, dank dem wunderschönen Wetter konnte man auch die Sonnenstrahlen genießen!

 

Ein weiterer Pluspunkt ist die Kantine, die neben einem Ausschank auch einen Innenraum samt Vereinslogo zu bieten hatte - freundliches Personal inklusive. Zur Feier des Tages wurde in der zweiten Halbzeit ein Kuchen samt einen Kaffee bestellt und genossen, wie es mittlerweile schon Tradition ist.

 

Auf der Pinnwand des Vereins konnte man feststellen, dass der FC Kapelln seit mittlerweile 12 Jahren in der 1. Klasse West-Miite verweilt - eine sehr lange Zeit, sicher mit vielen überwundenen Höhen und Tiefen. Weiteres gab es neben einem eigenen Jugendbus einen Anhänger (!) mit der Aufschrift des Vereins!

 

Zum Spiel: Die erste Halbzeit wurde erst gegen Ende spannend, als u.a. der Torwart wegen einer bitteren Verletzung mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Tore fielen deshalb erst in den letzten fünf Minuten vor dem Pausenpfiff, nach der 1:0 Führung gelang den Gästen der Ausgleich als Antwort, ehe man in der 45.Minute einen weiteren Gegentreffer einstecken musste - 2:1 für FC Kapelln zur Halbzeit!

Durch einen Elfmeter für den SC Phyra nur eine Minute nach Wiederanpfiff stand es wieder Unentschieden, ab dann war es eine offene und spannende Partie.

Auch die dritten Führung zum 3:2 wurde zwischenzeitlich nicht über die Zeit gebracht, der dritte Ausgleich passierte exakt 13 Minuten vor Spielende - das war auch dann der Endstand..

 

Dieser Punkt hilft eigentlich keinen der beiden Mannschaften weiter, sowohl der FC Kapelln als auch der SC Phyra stecken im unteren Mittelfeld fest - das verspricht immerhin Spannung für die Rückrunde 2016!

 

Nach Schlusspfiff wurde noch der Ort besichtigt, ehe es nach dieser Runde wieder heimwärts ging - ein weiteres Wochenende geht somit wieder vorbei...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at