Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

15.08.2016 - Waldhausen/Niederösterreich

Sportplatz

145  Zuschauer

   1.Klasse Waldviertel

 

SV Waldhausen/NÖ - USV Kautzen 2:4

 

Der schöne Feiertag sollte mit einem Spiel im schönen Waldviertel endgültig beendet werden. Ausgesucht wurde deshalb der SV Waldhausen in der ersten Klasse, die bereits den Meisterschaftsbeginn hinter sich hatten und den zweiten Spieltag der Saison antreten sollten!

 

Von meinem Heimatort ging es mit Andreas über die Autobahn in den Bezirk Zwettl, die Fahrt sollte eine gute Stunde dauern. Weil es auf der angenehmen Strecke so gut wie keinen Verkehr gab, war die Anreise ebenfalls sehr kurzweilig.

Interessant wurde es erst bei unserer Ankunft, als die Straße zum Sportplatz komplett abgesperrt war!

 

Über einen kleinen Umweg außerhalb des Ortes kamen die anderen Besucher inklusive uns sicher zum groß angelegten Parkplatz, der für viele Autos Platz hätte - im Falle eines Derbys wäre die Kapazität eigentlich kein allzu großes Problem.

 

Eine Kassa oder ein Vereinslogo fand man ebenfalls nicht, die Funktionäre kassierten im Laufe der ersten Halbzeit allerdings ab. Einzig den Vereinsnamen konnte man ab und zu antreffen, einmal auf der kleinen, überdachten Tribüne und im stillgelegten Vereinsgebäude direkt hinter dem Tor.

 

Die Spielerkabinen fanden sich links und rechts untehalb (!) der Tribüne, der Eingang in der Mitte wurde als Spielereinlauf genutzt. Weiters gab es auf derselben Längsseite eine Rihe Holzbänke, die sogar ziemlich voll waren - auch die Tribüne machte einen guten Eindruck!

 

Ein weiteres Highlight war die sehr schicke Kantine, in der es bei Speis und Trank viel Auswahl gab. Während mein Mitfahrer stark blieb, entschied ich mich für den klassischen Kaffee samt einer Nussschnecke als leckere Beilage. Die Benotung "Sehr gut" trifft dabei den Nagel auf den Kopf!

 

Während dem Spiel konnte der Platz auf allen vier Seiten umrundet werden. Die Kirche im Hintergund machte dabei ein sehr gutes Bild, ebenfalls auch der Wald gegenüber der Tribüne der die andere Längsseite einnahm.

 

Der SV Waldhausen pendelt in den letzten Saisonen seit der späten Gründung 1980 zwischen erster und zweiter Klasse. 2013 gelang erstmals (?) der Aufstieg in die Gebietsliga, in der man sich abe rnur ein Jahr halten konnte..

 

Zum Spiel: Von Anfang an ging es zwischen den beiden Teams hin und her, die Taktik hieß wohl wirklich nur Angriff - auf beiden Seiten! Nach der schnellen Führung der Heimischen konnten die Gäste das Spiel drehen, nur um in der 45.Minute den Ausgleich zu kassieren.

Nach Seitenwechsel ging der USV Kautzen wieder in Front. Der zweite Strafstoß zum 4:2 war schlussendlich die Entscheidung in einer sehr spannenden Partie, besonders aus neutraler Sicht!

 

Kurios: Wegen einer Verletzung des Torwarts beim Aufwärmen wurde die Partie zehn Minuten später angepfiffen. Trotzdem schaffte dieser es, eingewechselt zu werden und u.a. einen Elfmeter zu halten! Leider ging der Nachschuss ins Tor, was dann auch die endgültige Auswechslung zur Folge hatte..!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at