Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

19.08.2016 - Sulz im Weinviertel/Niederösterreich

Sportplatz

40  Zuschauer

   2.Klasse Weinviertel Süd

 

USV Sulz - SCU Obersdorf/P. 0:0

 

Wie schon letzte Woche durfte auch diesen Freitag ein Doppler bereit stehen, diesmal in der 2.Klasse Weinviertel Süd. Allerdings sollten einige Überraschungen auf mich warten an diesem interessanten Abend!

 

Um 17 Uhr machte ich mich wie gewohnt auf dem Weg in das oft besuchte Marchfeld. Im Bezirk Gänserndorf sollten die beiden Abendspiele stattfinden, den Anfang machte der USV Sulz, die somit die Meisterschaft 2016/2017 offiziell eröffneten.

 

Der Sportplatz war kurioserweise zwischen den Orten Ober -und Niedersulz zu finden, direkt an der Hauptstraße konnte  auch schon das Spielfeld auf sich aufmerksam machen. Geparkt wurde wie ein großer Teil der Zuschauer entweder auf der Hauptstraße im Gras, oder hinter dem Tor wo man betonierte Plätze vorfinden konnte.

 

Bei spätsommerlichen Bedingungen machte ich mich direkt auf dem Weg zum Eingang, der keine Kassa oder sonstige Merkmale aufwies! Nur die Spielankündigung erinnert an dem Saisonauftakt, die wahren Highlights lagen bei diesem Ground im Vereinshaus bzw. in der Kantine!

 

Dort gab es nicht nur genügend Platz und eine Art Bar, sondern auch drei Flaggen wenn man den Blick nach oben wendete. Neben der Nationalflagge und der vom Bundesland Niederösterreich konnte man auch den Vereinsnamen bewundern - diese Idee fand ich persönlich eine sehr gelungene.

 

Schon vor dem Anpfiff kam ich mit einem Vereinsoffiziellen in Verbindung, für den ich selbstverständlich den Ehrenanstoß direkt am Mittelkreis fotografieren durfte. Auch im Verlauf der ersten Hälfte wurde sich mit einem älteren Herren unterhalten, der offensichtlich dem Heimatverein die Daumen drückte.

 

Ansonsten gab es auf den Längsseiten jeweils eine Reihe Holzbänke, die auch an diesem Tag ihren Zweck für die Zuschauer erfüllte. Auffällig war direkt hinter den Ersatzbänken die örtliche Pferdekuppel, die mich seit der Kärnten-Tour zu verfolgen scheinen!

 

Seit der knappen Niederlage in Auersthal im Frühjahr kannte ich die Mannschaft mehr oder weniger, auch der SCU Obersdorf/P. ist mir seit langem kein unbekanntes Blatt mehr. Beide wurden vor dem Spiel als cirka gleichstark eingestuft, so sollte es auch enden!

 

Zum Spiel: Die erste Halbzeit versuchten die Heimischen, die Kontrolle zu übernehmen wa sihnen auch gelang. Allerdings war man vor dem Tor sehr harmlos bzw fehlte oft der letzte Pass. Ein Stangenschuss machte die Sache auch nicht gerade einfacher.

Die Gäste wurden selbst erst nach Seitenwechsel aktiver und konnten ebenfalls die ein oder andere gute Chance herausspielen, die aber alle ungenützt blieben.

 

Das 0:0 am ersten Spieltag ist für diese beiden Mannschaften nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten völlig gerecht, damit wurde jetzt schon erfolgreich angeschrieben! Für mich war der Tag allerdings noch nicht abgeschlossen...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at