Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

09.01.2016 - London/England

 Griffin Park

7.950 Zuschauer

   FA Cup, 3. Runde

 

FC Brentford - FC Walsall 0:1

 

Neues Jahr, neue Ziele! Nur knapp über eine Woche nach Neujahr waren die ersten Spiele für das Jahr 2016 schon fixiert - an Weihnachten selbst wurde gebucht! Mit Martin, Andreas und mir sollte es vom Flughafen Bratislava aus nach London gehen, zum Mutterland des Fußballs!

 

Da man die zwei Tage am Wochenende ganz nutzen wollte, war schon um drei Uhr nachts Tagwache. Eine dreiviertel Stunde später war man auch schon gemeinsam auf dem Weg in die schöne Slowakei, dessen Flugpreise und anderen Gebühren erstaunlicherweise im angenehmen, zweistelligen Bereich sind.

 

Mit einer kleinen Verspätung kamen wir in der Hauptstadt Englands an, mit dabei war ein weiterer Groundhopper Namens Mödi, der auch seine Freundin zum Mitnehmen überreden konnte! Mit diesen beiden sollte es auch zum Griffin Park zum FC Brentford gehen..

 

Das Ticket wurde schon im Vorraus daheim bestellt und ausgedruckt, um diese Sache brauchte ich mir also keine Sorgen mehr zu machen.

Nach unserer Ankunft wurde trotz dem wechselhaften Wetter sofort mit der Kulturbesichtigung angefangen, u.a. das Buckingham Palace, die Tower Bridge und viele weitere Sehenwürdigkeiten wurden mit großer Freude besucht. Zum Essen gab es zu Mittag erstmals einen Burger vom "Portugiesen" - eher untypisch für England, aber trotzdem sehr zu empfehlen!

 

Erst nach dieser Stärkung ging es kurz zum Einchecken in unser kleines feines Hotel, dass genau zwischen zwei U-Bahn Stationen ihren Sitz hat. Nachdem die Habseligkeiten sicher verstaut wurden, ging es mit den oben genannten Kollegen direkt zum Zweitligisten FC Brentford - dazu genutzt wurde wieder die U Bahn sowie der Zug.

 

Nach der dreißigminütigen Fahrt ging es per Fußmarsch zehn Minuten in die Stadt zum Griffin Park, dank der vorher ausgedruckten Beschreibung war das finden des Stadions absolut kein Problem.

 

Das Licht der Fußballwelt erblickte der Verein schon 1889, seit 1904 ist man im Griffin Park spielerisch tätig - eine sehr lange Zeit. Das Stadion umfasst vier Tribünen, die Kapazität umfasst 12.763 Besucher - an dem heutigen Pokalspiel waren es allerdings "nur" 7.950 Zuschauer.

 

Gegen den drittklassigen FC Walsall war man Favorit, die Fans von den Gästen verdienen allerdings ein Sonderlob! Es waren neben vielen Gästefans auch ein schöner Dauersupport zu erkennen, dass war definitiv die Überraschung des Tages!

 

Zum Spiel: Die Anfangsphase gehörte ganz klar den Heimischen, die viel Ballbesitz hatten und energisch vor dem Tor auftraten. Die Kugel selbst wollte anscheinend nicht wirklich ins Netz, da Abpraller oder andere diverse Situationen nicht dazu beitrugen. Das Glück des Tüchtigen hatten deshalb die Gäste, die per Distanzschuss (samt Aufsitzer) die goldene Führung erzielten nach einer halben Stunde.

In der zweiten Hälfte sah man die typische Spielweise: FC Walsall stellte sich tief in den eigenen 16er, während die Heimischen es schwer hatten, gegen diesen Abwehrriegel überhaupt durchzukommen. Schlussendlich blieb es bei dem knappen Ergebnis, damit ist der FC Brentford endgültig ausgeschieden vom traditionellen FA-Cup.

 

Nach Spielende ging es noch zum Fanshop, in der eine Weste sowie ein Kaffeehäferl gekauft wurde - teilweise zum halben Preis.

Erst nach dieser kleinen Shopping-Tour ging es zurück ins Hotel, ehe die Pubs in London bis spät nach Mitternacht unsicher gemacht wurden - ein erfolgreicher Auftakt in England!

 

Kurios: Sowohl Mitfahrer Mödi und ich als auch meine zwei Kollegen Martin und Andreas haben sich mit der Zeitumstellung etwas geirrt, bei unserer Ankunft hatten wir keine fünf Minuten mehr Zeit, um pünktlich in das Stadion zu gelangen... ;-)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at