Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

19.03.2016 - Sattledt/Oberösterreich

Waldstadion

200 Zuschauer

Landesliga West

 

ATSV Sattledt - Union Esternberg 0:1

 

Der erfreuliche Frühjahrsauftakt 2016 hat nun auch das Bundesland Oberösterreich erreicht, Grund genug also um hier wieder aktiv zu werden! Dank der heutigen Ansetzung gehen sich zwei Spiele aus, der erste Anfahrtspunkt war daher ATSV Sattledt aus der Landesliga West!

 

Grund für diesen Ground war neben der günstigen Anstoßzeit um 15:30 auch die Entfernung zu Eferding, so dass sich diese beiden Partien problemlos kombinieren ließ - vorallem von der Fahrzeit her.

 

Exakt zwei Stunden vor Anpfiff ging die gemütliche Autofahrt los nach Sattledt, laut dem Navi sollte ich dafür 1 Stunde 45 Minuten benötigen. Über den Landeshauptstädten St.Pölten und Linz kam ich über Wels zehn Minuten vor Spielbeginn an, sogar das Wetter war für die aktuellen Verhältnisse hervorragend!

 

Über zu wenig Parkplätze kann man sich hier absolut nicht beschweren, wobei man auch erwähnen muss, dass das Waldstadion in der unmittelbaren Nähe zur Autobahn liegt - keine zwei Kilometer fährt man von dort zum eigentlichen Ground.

Ab dann musste man nur mehr den Beschilderungen folgen, dann kam man schon zur Sportplatzstraße ehe das Auto sicher geparkt wurde.

 

Dank meiner Ankündigung unter der Woche wurde für mich eine Eintrittskarte hinterlegt, vielen Dank nochmal an der Stelle! Investiert wurde in den Verein trotzdem, selbstverständlich in etwas "übliches" im schönen Oberösterreich: Den bekannten Bosner, der auch hier die Spitzennote verdiente..der erste übrigends in diesem Jahr!

 

Die Infrastruktur kann sich hier wirklich sehen lassen, neben der großen Vereinsaufschrift wurde auch auf dem Stadionnamen großen Wert gelegt (siehe Bildergalerie). Da auch der symphatische und moderne Eingangsbereich direkt in die Haupttribüne mündet, war ich über diesen Besuch schon vor Anpfiff hocherfreut.

 

Weiters konnte auch der Kantinenbereich überzeugen, neben den zubereiteten Bosner konnte man es sich während der Halbzeitpause im Innenraum bequem machen oder auch die Mahlzeit genießen.

Ansonsten wurde das Spielfeld ohne gröbere Probleme umrundet, die Tribüne ist für mich persönlich ein schöner Blickfang!

 

Der ATSV Sattledt konnte sich mit dem zweiten Tabellenplatz in der letzten Saison eine interessante Position erkämpfen, akutell liegen sie auf Platz 6..allerdings ist beispielsweise der Tabellendritte nur vier Punkte entfernt. Union Esternbach liegt exakt drei Punkte davor, eine sehr interessante Partie war deshalb zu erwarten..

 

Zum Spiel: Nach einem hart umkämpften Beginn nutzen die Gäste einer der zahlreichen Fehler der heimischen Defensive aus und konnten schon nach elf Minuten in Führung gehen! An der Stelle muss erwähnt werden, dass die Gäste nachdem Tor sehr gut kombinierten - die Heimischen taten sich gegen den gut eingestellten Gegner etwas schwer, obwohl man gelegentlich gefährlich vors Tor kam.

Der traurige Höhepunkt war die Aktion gegen einen Spieler des ATSV Sattledt, der binnen zwei Minuten sich mit einem Foul die gelbe Karte holte und anschließend denselben Fehler wieder machte..die Folge war in diesem Fall die Ampelkarte!

 

Mit dieser knappen 1:0 Niederlage ist ein erfolgreicher Start in die Rückrunde leider nicht geglückt, trotzdem wird mir der Klub sowie das Waldstadion positiv in Erinnerung bleiben. Weiter so!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at