Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

24.05.2016 - Biberbach/Niederösterreich

Peter Lisec Stadion

95 Zuschauer

  1. Klasse West

 

USC Biberbach- SV Petzenkirchen 3:4

 

Nur knapp zwanzig Minuten trennen die beide Ortschaften Winklarn und Biberbach, deshalb war es von Anfang an klar das zur späten Stunde auch diese Sportanlage mitgenommen werden würde!

 

Dank der genauen Adresse führte uns mein Navi zwar an das Ziel, allerdings wieder durch dubiose Wege die uns schlussendlich zu einem Biber in Holzform (!!) führten - im wahrsten Sinne des Wortes. Mit so einem Fotomotiv fängt man natürlich sehr gerne an..(siehe Bildergalerie).

 

Die Parkplatzlage ist hier sehr entspannt und angenehm, es gibt vor dem Eingang genügend Platz für alle Zuschauer. Schon beim Aussteigen fiel etwas besonderes auf, das identische Ähnlichkeiten mit dem zukünftigen Landesligist FC Rohrendorf aufwies:

Unmittelbar neben der modernen Anlage war der alte Sportplatz zu sehen, der sich sogar sehr gut erhalten hat! Ob er noch teilweise in Betrieb ist, ist mir leider nicht bekannt.

 

An der Kassa gab es eine schöne Eintrittskarte vom freundlichen Kassier, hinter dem Tor gelang man in einer erhöhten Lage zu der Längsseite, in der auch die fesche Tribüne ihren Sitz hat.

 

Wegen der langsam eintretenden Dunkelheit wurde deshalb die übliche Fotorunde sofort nach Anpfiff absolviert, die man teilweise von außerhalb umrunden musste wegen den Zäunen - betretbar war das Spielfeld deshalb in diesem Fall zu 50%.

Eine weitere Kuriosität ist der Stadionname des Vereins, nämlich der exakt gleiche von ASK Hausmening! Beide Vereine werden zwar von dieser Firma gesponsert, aber dieser Umstand ist bis jetzt ein absolutes Novum!

 

Im angenehmen Kantinenbereich wurde zur Feier des Tages wie immer ein Kaffee von den netten Kantinendamen konsumiert, der bei dem kühlen Temperaturen seine Wirkung erreichte..vorallem für die lange Heimfahrt am Schluss.

 

In den letzten Jahren gehörte der USC Biberbach schon immer in die 1. Klasse West, abgesehen von der Saison 2013/2014, als sie für ein Jahr in die Zweitklassigkeit abstiegen. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg etalbierten sie sich wie zuvor im Mittelfeld, aktuell stehen sie sogar auf einen einstelligen Tabellenplatz.

 

Gegen den SV Petzenkirchen war man in der Tabelle unterlegen, aber auch ich wurde wieder mal eines besseren belehrt..

 

Zum Spiel: In der ersten Hälfte ging es Schlag auf Schlag, nach der schnellen Führung durch einen Doppelschlag konnten die Gäste mit der gleichen Wirkung zurückschlagen und ausgleichen - Pausenstand 2:2, damit war für die zweite Halbzeit wieder alles komplett offen!

Nach Seitenwechsel gingen die Heimischen ein weiteres Mal in Front, ab dem Zeitpunkt schien sich vorallem spielerisch das Blatt zu Gunsten der Gäste zu wenden..in dem sie immer mehr Druck erzeugten und das Kommando übernahmen.

Der weitere Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten, zum Höhepunkt kam es in der 88. Minute als Petzenkirchen die Partie aufeinmal drehen konnte!

 

Die mitgereisten sowie emotionalen Zuschauer waren natürlich komplett in Feierlaune, dass mit einigen Bengalen gefeiert wurde nach Spielende. USC Biberbach hat die 2:0 Führung leider aus der Hand gegeben, allerdings kann man auch das Potenzial der Mannschaft erkennen.

 

Für meinem Mitfahrer und mich ging es in aller Ruhe wieder in die Heimat, in der wir mit Donner, zahlreichen Blitzen sowie Starkregen begleitet wurden...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at