Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

15.05.2016 - Gastern/Niederösterreich

Sportplatz

100 Zuschauer

 1. Klasse Waldviertel

 

USV Gastern - SC Sallingberg 7:2

 

Ein freudiges Ereignis stand an diesem Tag unmittelbar davor: Mit dem USV Gastern wurde mit großen Stolz das mittlerweile 600ste Stadion besucht seit meinem Beginn Anfang 2013!

 

Natürlich ist mit diesem Jubiläum ein weiteres großes Zwischenziel geschafft, allerdings sollte erst am Abend der Höhepunkt folgen mit dem Hauptspiel in Schrems. Dank der schönen Ansetzung konnten diese beiden Partien nahezu perfekt kombiniert werden!

 

Wie immer ging die Fahrt überpünktlich los, weil das Waldviertel für mich nicht gerade um die Ecke liegt. 75 Minuten Fahrzeit war laut meinem Navi eingeplant, über bekannte Ort wie Brunn/Wild oder Waidhofen/Thaya kam ich cirka zehn Minuten vor Anpfiff in der Marktgemeinde an.

 

Auch ohne Adresse ist der Sportplatz sehr einfach zu finden, da er unmittelbar nach dem Ortsanfang angeschrieben ist. Die Parkplatzlage ist hier wirklich kurios, man konnte fast direkt am Spielfeld vorbeifahren..in diesem Fall aber bergauf! Hinter dem Tor folgten die anderen Autos, von der man eine hervorragende Sicht auf den gesamten Sportplatz hatte.

 

Eine Kassa suchte man dafür vergebens, in der ersten Klasse sehr verwunderlich. Über dem Parkplatz gelang man problemlos zur Längsseite die sogar einiges hergab:

 

Zuerst gelangt man zum überdachten Vereinshaus, in dem es auch einige Sitzplätze gab. Hier fand man auch die Spielerkabinen, auffällig waren auch meiner Meinung nach die zahlreichen Hinweise wann beispielsweise die Tribüne oder das Vereinshaus gebaut wurde. Immerhin mal etwas neues!

 

Die Tribüne im Anschluss war sehr modern, das bestätigt auch natürlich das Baujahr 2010. Neben der automatischen Spielankündigung war auch ein weiterer Ausschank für die Zuschauer, die dem windigen, kalten Wetter standhielten und sogar dreistellig waren. Wie kalt es wirklich war, beweisen die zahlreichen Fotos in der Bildergalerie...

 

2010 wurde der souveräne Meistertitel in der 2. Klasse Waldviertel Thayatal eingefahren, seitdem kann sich der USV Gastern in der ersten Klasse erfolgreich etablieren. Höhepunkt war der sensationelle zweite Platz 2013, ansonsten landen sie immer wieder im gesicherten Mittelfeld.

 

Gegen den Abstiegskandidaten und Schlusslicht SC Sallingberg war man natürlich Favorit auf dem Papier, allerdings besteht für die Gäste noch Hoffnung die Klasse zu halten...

 

Zum Spiel: Von Anfang an war die Partie sehr unterhaltsam, das erste Tor zu meinem Jubiläum eröffneten die Heimischen nach einem Blitzstart. Im Laufe des Spiels wurden immer wieder Chancen herausgespielt, mit dem Ausgleich nach 30. Minuten wurde es plötzlich wieder spannend. Genutzt hat das bis zur Halbzeit wenig, weil der USV Gastern mit einem Doppelpack auf 3:1 erhöhte vor der Pause.

Nach Seitenwechsel hatten die Gäste viel mehr vom Spiel, die Torchancen wurden aber allesamt vergeben. Auch nachdem vorläufigen 4:2 waren noch alle Chancen da, noch einen Punkt mitzunehmen..aber spätestens nachdem 5:2 war die Sache durch.

 

Das 7:2 wurde von den Fans, die sogar einen kleinen Fanklub hatten, frenetisch gefeiert..so eine Partie sieht man eben auch nicht alle Tage.  Sehr nett war auch das Gespräch mit dem ein oder anderen Zuschauer, die wertvolle Insiderinfos von sich Preis gaben. 

 

Alles in allem ein wirklich sehr schönes und vorallem würdiges Jubiläum zum 600er. Diese neue Ära wurde mit dem Abendspiel in Schrems perfekt eröffnet...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at