Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

16.05.2016 - Siebenhirten im Weinviertel/Niederösterreich

Sportplatz

100 Zuschauer

 3. Klasse Mistelbach

 

USV Siebenhirten/Weinv. - USV Kleinharras 0:4

 

Dank dem günstigen Feiertag am Montag war klar, dass das Wochenende in der nahen Umgebung abgeschlossen werden würde. Ausgesucht hierfür wurde der USV Siebenhirten im Weinviertel, die im Bezirk Mistelbach liegen!

 

Über Korneuburg ging es endgültig in Richtung Norden, nach 45 Minuten Fahrzeit bei teilweise starken Regen kam ich in der kleinen Kastralgemeinde an, die gerade mal 540 Einwohner zählen. Zum Glück hatte sich auch das Wetter bis dahin wieder beruhigt, über das ganze Spiel über sollten sogar noch einige Sonnenstrahlen folgen bei windigen Verhältnissen.

 

Der Sportplatz ist sehr einfach zu finden, da er am Ortsende an der Hauptstraße liegt - also wirklich kaum zu verfehlen. Parken konnte man deshalb in den umliegenden Straßen oder direkt an der Hauptstraße. Wie üblich gab es in dieser Spielklasse keinen Eintritt!

 

Am Weg zum Spielfeld wurde sofort das Vereinshaus besichtigt mit der Aufschrift "USV" des Vereins, dass in erster Funktion für die Spielerkabinen galt. In weiterer Folge kam auch die Kantine zum Vorschein, die mich persönlich positiv überraschte: Neben dem geräumigen Platz im Innenbereich gab es auch Pommes im Angebot, natürlich neben den kalten Speisen.

 

Cirka die Hälfte der Zuschauer stand beim Kantinenbereich hinter dem Tor, während der Rest es sich auf der Längsseite gemütlich machte auf einer Reihe Holzbänken. Die Umrundungsmöglickeit liegt für Presseleute deshalb bei etwa 50%, um auch das ein oder andere gute Foto zu erhaschen!

 

Noch vor Spielbeginn wurde ich von einer Person freundlich begrüßt, der sich später tatsächlich als der heutige Schiedsrichter herausstellen sollte. Als Groundhopper wurde ich nachdem anfangs kurzen, aber höchst interessanten Gespräch sehr schnell enttarnt, an der Stelle schöne Grüße an dich! Ich bin mir sicher, dass wir uns noch begengen werden an dem ein oder anderen Sportplatz, die Visitenkarte wurde ja abgegeben.

 

Der USV Siebenhirten spielt schon sehr lange in der dritten Klasse, in den letzten Jahren konnten sie sch stets im Mittelfeld etablieren. Diese Saison scheint etwas schief zu laufen, man hinkt den Erwartungen immer noch hinterher was auch der Tabellenplatz aussagt: Nur Platz 9, damit am unteren Ende der Tabelle! Der Gegner war niemand geringeres als der überlegene Tabellenführer USV Kleinharras...

 

Zum Spiel: Obwohl die favorisierten Gäste die Partie bestimmten und auch dementsprechend viel Ballbesitz hatten, taten sie sich unerwartet schwer gegen den defensiv eingestellten Gegner.

Die mittlerweile große Erfahrung bestätigte mir, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis die Torflut endlich losgehen würde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es dann soweit, binnen 13 Minuten stellte Kleinharras auf das entscheidende 3:0.

Nachdem die Pause ebenfalls beim symphatischen Schiri verbracht wurde, ging es in derselben Tonart weiter..einzig die Treffer fehlten, was teilweise an der miserablen Chancenverwertung lag!

 

Gegen den baldigen Meister der 3.Klasse Mistelbach hatte Siebenhirten wenig bis gar nichts entgegenzusetzen..trotzdem besteht Hoffnung, dass man ab dem nächsten Spieljahr wieder in vorderen Gewässern fahren darf!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at