Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

24.09.2016 - Sarling/Niederösterreich

Sportplatz

120 Zuschauer

    2. Klasse Alpenvorland

 

FC Sarling - SV Krummnussbaum 3:1

 

Nachdem Auftakt in Berndorf am Freitag sollte der Haupttag des Wochenendes folgen. Nach einer spontanen Recherche im Internet wurde wieder mal ein Triple ausfindig gemacht, den Anfang sollte um 14 Uhr der FC Sarling machen!

 

Dank dem 80jährigen Bestehen des Vereins und der damit verbundenen Feier wurde der Spieltermin um 14 Uhr angesetzt - hervorragend, um einerseits den FC Sarling gerade jetzt einen Besuch abzustatten und andererseits, weil sich damit andere Nachmittagsspiele kombinieren lassen konnten.

 

Die cirka einstündige Fahrt verging dank der Westautobahn sehr zügig. Der Ort selbst liegt im Gemeindegebiet Ybbs an der Donau, in der Tat liegen die beiden nur einen Steinwurf voneinander entfernt. Umso einfacher war es, hier den Sportplatz zu finden!

 

Fünf Minuten vor Anpfiff kam ich bei den offiziellen Parkplätzen an, der noch die ein oder andere Lücke parat hatte. Von dort war man nach einigen Metern schon beim Eingangsbereich, der sehr schön hergerichtet war. Vorallem auf das Jubiläum wurde ständig aufmerksam gemacht, wie die gelungenen Fotos beweisen.

 

An der Kassa gab es leider keine Eintrittskarte, dafür konnte sich der Zuschauer ein Infoheft kaufen, dass aber meiner Meinung nach etwas überteuert war.

Nicht nur der bekannte Fanklub der Gäste (Black White Fanatics) waren vor Ort um für positive Stimmung zu sorgen, sondern auch die überdachte Tribüne war sehr gut gefüllt an diesem Nachmittag.

 

Ein weiterer Pluspunkt war das große Zelt hinter dem Tor, dass für Speis und Trank bestens ausgerüstet war! Neben der großen Tombola war unter anderem sogar eine "Kaffee & Kuchen Ecke" eingerichtet, die mit allerhand Köstlichkeiten beeindrucken konnte. Von mir wurde dies natürlich genutzt, um neben einen Cafe Latte einen ausgezeichneten Muffin zu verspeisen - bestellt von der sehr freundlichen Dame des Vereins!

 

Die Gründung erlebte der Klub im Jahr 1936, der aktuelle Sportplatz wurde kurz vor der Jahrtausendwende errichtet. Seitdem Abstieg aus der ersten Klasse West im Jahr 2011 spielen sie seit 2013 in der 2.Klasse Alpenvorland, wo sich der Verein im Mittelfeld angesiedelt hat - abgesehen von der schwachen Vorsaison, wo man nur Vorletzter wurde. Gegen die Gäste aus Krummnussbaum würden sie mit einem Sieg wieder in das Mittelfeld vorstoßen...

 

Zum Spiel: Nach einer ereignislosen, ersten Halbzeit ging es nach Wiederanpfiff los wie die Feuerwehr. Binnen vier Minuten gingen die Heimischen gleich 2x in Führung, weil man dazwischen den Ausgleich hinnehmenmusste.

Die endgültige Entscheidung brachte ein Strafstoß in der 70. Minute, der auch zum 3:1 verwertet wurde. Obwohl die Heimelf in der Schlussphase noch eine Ampelkarte kassierte, pfiff der Schiri die Partie mit ein paar Minuten Verspätung ab!

 

Mit diesem erfolgreichen Sieg an diesem wichtigen Ereignis hat sich die Mannschaft wohl selbst belohnt gegen den gehandelten Favoriten. So schön kann Fußball sein!

 

Danach wurde bestimmt noch mit viel Stolz und Freude weitergefeiert, für mich ging die Reise hingegen weiter in den Bezirk Scheibbs, wo die nächste Partie bereits auf mich wartete ein paar Kilometer entfernt..

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at