Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

29.04.2017 - Mönchhof/Burgenland

Arena

40 Zuschauer

 Wiener Frauen Landesliga

 

FC Mönchhof - Wiener Sportklub 1:6

 

Lange Zeit war unklar, wohin es mich an dem sonnigen Samstag verschlagen sollte. Richtig klar wurde es mir erst am Abend davor, denn vor cirka zwei Jahren sah ich genau diese Ansetzung im Trainingszentrum des Wiener Sportklub - damals mit einem klaren 5:0 Erfolg der Wiener!

 

Um 13:30 machte ich mich endlich wieder mal auf dem Weg ins Burgenland, genauer gesagt im Bezirk Neusiedl am See wo ich schon einige Vereine gesehen habe..darunter Frauenkirchen, Apetlon oder auch Gols. Nun war es an der Zeit, auch beim FC Mönchhof persönlich anzuschreiben..

 

Wie immer wurde vor Anpfiff die Zeit genutzt, um die kulturellen Sehenswürdigkeiten ebenfalls in Angriff zu nehmen. Darunter war neben der üblichen Pfarrkirche auch ein Wehrturm, die örtliche Befestigungsanlage und das Granarium zu sehen - mehr als man eigeltich erwartet..

 

Bei meiner Ankunft beim Sportplatz war auch kurz vor Spielbeginn die Parkplatzlage relativ entspannt. Da kein weiterer Eintritt verlangt wurde, wurden die restlichen Minuten abgewartet ehe die Damen und der Schiedsrichter bereit waren für dieses Spiel!

 

Hinter dem Tor war das in vereinsfarben gefärbte Vereinshaus zu sehen, wo nebenbei die jeweiligen Spielerkabinen lagen. Auf der Längsseite nahmen einige Zuseher auf der überdachten Tribüne Platz, die mit einem Ausschank den angereisten Zuschauer bei Bedarf versorgen konnte.

 

Ansonsten ist das Spielfeld von drei Seiten offiziell betretbar, teilweise brauchte man nicht mal mehr die Winterjacke dank den starken Sonnenstrahlen! Ein angenehmes Gefühl, aber umso hitziger für die Spielerinnen...

 

Gegründet wurde der FC Mönchhof 1922, die Frauensektion besteht ebenfalls schon eine gewisse Zeit lang. Im Laufe kämpften sie sich sogar bis in die Wiener Frauen Landesliga hoch, wo man bestens dabei ist sich im Tabellenmittelfeld zu etablieren.

 

Gegen die Mädels vom Wiener SK kam ein sehr starker Gegner zum Sportplatz, der mit nur einer einzigen Niederlage souverän die Tabelle anführt. Was man ihnen auch ansah..

 

Zum Spiel: Obwohl das spielerische Material definitiv vorhanden ist beim FCM, war von Anfang an klar wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. Mit dem nötigen Druck und der guten Chancenauswertung war es für die Gäste eigentlich kein Problem, die nötigen Treffer zu erzielen - vorallem in der ersten Halbzeit.

Nach Seitenwechsel gestaltete sich die Partie größenteils gleichwertig, für die Heimischen war immerhin noch der Ehrentreffer möglich!

 

Mit dieser Niederlage fällt der FC Mönchhof aufgrund der Tordifferenz einen Platz zurück, das Wort Abstieg sollte im Normalfall aber bestimmt nicht mehr fallen in dieser Saison. Für mich ein würdiger Auftakt, der mich unmittelbar nach Spielende weiter führen sollte zum Topspiel nach Halbturn...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at