Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

22.04.2017 - Graz/Steiermark

Sportplatz

53 Zuschauer

 1. Klasse Mitte B

 

SV Strassgang - SC Unterpremstätten ll 0:1

 

Die Nacht im Hotel sollte eine kurze, aber dennoch eine sehr erholsame werden. Um acht Uhr war bereits wieder Tagwache, dass natürlich mit einem ausgiebigen Frühstück begonnen wurde!

Wie schon in Bulgarien waren wir die einzigen (!) die überhaupt eingecheckt hatten, dementsprechend groß war die Freude beim Buffet voll zuschlagen zu dürfen!

 

Im Laufe des Vormittags wurde trotzdem nochmal in das Zentrum von Deutschlandsberg geschaut, wo nicht nur der Souvenirshop auf meine Kollegen und mir wartete, sondern sogar eine Automesse die zu dieser Zeit halbwegs gut besucht war.

 

Kulturmäßig kam ebenfalls noch einiges nach: Sofort nach der Besichtigung vom Schloss St.Martin ging der Weg direkt weiter zum Grazer Uhrturm, dass bekanntlich ein Wahrzeichen von der Landeshauptstadt Graz ist! Der Ausblick war an der Stelle mehr als grandios, ein Besuch ist dort sicher zu empfehlen.

 

Das erste Spiel des langen Tages wurde um 13:30 angepfiffen! Beim SV Strassgang, der ein reiner Fußballklub aus Graz ist liegt im 16ten Bezirk und ist ohne Adresse wohl kaum auffindbar. Erst dank der angegebenen Straße wurde ohne Probleme hingefunden, ein übliches Schild auf Hinweise des Klubs suchte man aber vergeblich.

 

Bei der Ankunft sollte es einige, positive Überraschungen geben wie zum Beispiel das eigene, individuelle Ticket des Vereins, dass sich vorallem für diese Spielklasse wirklich sehen lassen konnte!

 

Gegründet wurde der Klub schon 1922, dieses Jahr feiert der SV Strassgang also sein 95-jähriges Bestehen was man auch beim Nötigen Infoheft feststellen konnte!

 

Die Infrastruktur war dafür etwas überschaubar, aber dennoch ausreichend.  Das kleine Klubhaus mit dem Ausschank hatte eine sehr schöne Wandmalerei in Vereinsfarben zu bieten und wurde erst kurz nach der Jahrtausendwende gebaut.

Direkt davor waren Holzbänke aufgestellt die mit den dazugehörigen Stehplätzen halbwegs gut gefüllt waren.

 

Seit Jahren spielen sie in der 1. Klasse Mitte B, wo der SVS immer wieder im Mittelfeld der Tabelle zu finden sind. Auch diese Saison fährt man in diesen Regionen, gegen die zweite Mannschaft aus Unterpremstätten war es ein Spiel ohne echten Favoriten!

 

Zum Spiel: Das spielerische Niveau war wie erwartet nicht sonderlich gut, Chancen gab es ebenfalls nur in Mangelware. Mit einem einzigen, guten Schuss aus der Distanz feierten die Gäste dennoch  den Auswärtssieg, der im Finish beinahe in einem Remis endete nach dem Powerplay der Heimischen!

 

Damit bleibt der SV Strassgang weiterhin fest im Mittelfeld - die oberen Plätze sind kaum mehr zu erreichen, das untere Tabellendrittel ist aber auch in weiter Ferne. Die ein oder andere, kleine Rangverbesserung ist für den Rest der Saison aber trotzdem möglich - mal sehen, wie sich die Formkurve im weiteren Verlauf halten wird.

 

Kurios: Einer der Zuschauer dürfte nicht nur eine sportliche, sondern auch eine private Krise haben. Anders ist dieses Kommentar nicht zu erklären: "Des ganze Leben is a einziger Schas.." ;-))

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at