Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

19.08.2017 - Oberloisdorf/Burgenland

Sportplatz

200 Zuschauer

ll. Liga Mitte

 

SV Oberloisdorf - SV Loipersbach 1:0

 

Nach dem Auftakt in der Frauen Bundesliga ging der Weg weiter ins Burgenland, genauer gesagt in die Gemeinde nach Oberloisdorf das im Bezirk Oberpullendorf liegt! Obwohl die Ortschaft nur 800 Einwohner zählt, gibt es in Sachen Sport einige Erfolgserlebnisse in den letzten Jahren!

 

Der 1954 gegründetet Klub spielte vor drei Saisonen noch in der zweiten Klasse Mitte, ehe zwei Meistertitel hintereinander folgten. Die ll. Liga Mitte ist der Lohn für den kometenhaften Aufstieg, aber auch die Gegner werden immer herausfordender.

 

Vom ersten Spiel war die Distanz nach Oberloisdorf 75 Minuten laut dem Navi, die Ankunftszeit genau um 16:59 - sechzig Sekunden vor offiziellen Spielbeginn.

Einige Minuten wurden während der Fahrt zwar aufgeholt, aber mindestens drei Fahrfehler kosteten mir zumindest den Einlauf der Mannschaften - der Rest wurde immerhin vom großzügigen Parkplatz aus fotografiert!

 

Der Sportplatz ist hier ebenfalls einfach zu finden. Wenn man von der richtigen Seite der Landesstraße kommt, ist die Anlage unmittelbar nachdem Ortsschild angeschrieben und sofort zu sehen - dieser Umstand rettete mir wohl die ersten, geschossenen Fotos die hier gemacht wurden.

 

Vom großen Parkplatz aus ging es sofort zum Eingang, wo man um die üblichen sechs Euro ein Ticket bekam. Wie auch schon im Vorspiel war hier die Eintrittskarte individuell, also selbstgemacht- wie auch in diesem Fall ein absoluter Glücksgriff, was den Eindruck natürlich positiv beeinflusste.

 

Das Spielfeld war zwar auf allen vier Seiten rund um den grünen Rasen betretbar, dennoch waren ausschließlich alle 200 Zuschauer auf der Längsseite gut verteilt.

 

Die meisten drängelten sich unter das Dach, dass cirka in der Mitte lag. Obendrein war dort der Ausschank für Speis und Trank zu finden, wo nach der Fotorunde ein guter Kaffee bestellt wurde von der sehr freundlichen und entgegenkommenden Kantinenleitung. Vielen Dank dafür!

 

Mit dem SV Loipersbach kam ein cirka gleichwertiger Gegner angereist - beide Vereine landeten letztes Spieljahr im Mittelfeld der Tabelle. Dementsprechend eng wurde es am Spielfeld...

 

Zum Spiel: Nach einer kurzweiligen, ersten Hälfte gingen die Heimischen mit einem knappen 1:0 in die Pause. Der richtige Höhepunkt sollte nach Seitenwechsel folgen, als der Schiedsrichter nach Rücksprache mit seinem Assistenten die rote Karte zückte für einen Spieler der Heimischen!

Diese Aktion war zwar nicht spielentscheidend, brachte aber gewaltig viel Feuer in die Partie und auf die Zuschauerränge. Ab dem Zeitpunkt wurde die Partie etwas ruppiger als noch am Anfang, dennoch blieb es beim dem Spielstand.

 

Nach dem nervenaufreibenden Spiel setzt sich der SV Oberloisdorf vorerst auf den zweiten Platz fest - mit neun Punkten aus den ersten vier Partien ist der Saisonstart wohl mehr als nur geglückt! Mal sehen, ob der Herbst weiterhin Freud oder Leid bringen wird..

 

Kurios: Nach der kurzen Unterbrechung wegen der roten Karte meinte ein Zuschauer zu mir staubtrocken: "Host es eh fotografiert, Chef?" Wie man sieht, ist jeder Fotograf anscheinend brauchbar... ;-))

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at