Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

18.08.2017 - Weikersdorf im Steinfelde/Niederösterreich

Sportplatz

86 Zuschauer

2. Klasse Steinfeld

 

SV Weikersdorf - ESV HW Wr.Neustadt 4:1

 

Nachdem das verlängerte Wochenende eher ruhig angegangen wurde, war es an der Zeit am zweiten Spieltag ebenfalls wieder voll anzugreifen.

Wie immer wurde der Spielplan in diversen Bundesländern durchforstet und nach kurzer Überlegung entschied ich mich für den SV Weikersdorf, der direkt im südlichen Industrieviertel liegt!

 

Der Anfahrtsweg sollte ein ähnlicher Fall sein wie vor exakt einer Woche, als der SC Ortmann besucht wurde. Über die sehr ruhige und staufreie Autobahn ging es bis zur Abfahrt Wr.Neustadt, ehe die letzten vier Kilometer per Bundesstraße bezwungen worden waren.

 

Den Sportplatz findet man nicht direkt im Ort, sondern südlich gelegen und direkt an der Bundesstraße - also wirklich kaum zu verfehlen. Auch die Parkplatzlage war dementsprechend angenehm, was aber einige andere Gründe hatte:

 

Obwohl das Meisterschaftsspiel auf Bitte der Heimischen um 15 Minuten vorverlegt wurde (wegen dem Sonnenlicht), kamen zum ersten Heimspiel exakt 86 Zuschauer.

Ich persönlich hätte mir nach dem 7:1 Kantersieg in der Vorwoche am allerersten Spieltag mehr erhofft, die Längsseite füllte sich schlussendlich aber trotzdem ganz gut!

 

Die Zuschauer verteilten sich auf der Längsseite, die sogar drei Abschnitte hatte - und zum Wohl der Fans sogar überdacht. Der Hauptteil war die in der Mitte liegende, echte Tribüne die sehr gut besucht war.

 

Direkt im Anschluss war die Kantine zu finden, die aber kaum jemand betreten sollte. Der Ausschank direkt daneben war umso beliebter, dank dem Speiseangebot war die Kantinen-Crew mit Sicherheit auch ausgelastet!

 

Bei der Umrundung fiel auf der anderen Längsseite bei den Ersatzbänken auf, dass man trotz der entgegengesetzten Sonne eine perfekte Sicht auf das Spiel und der Umgebung hatte. Die Panoramabilder sprechen an dieser Stelle für sich, wobei bei dem wolkenlosen Wetter auch einiges an Glück dabei war.

 

Der SV Weikersdorf wurde im Jahr 1968 gegründet und hat sich Schritt für Schritt langsam im Fußball etabliert.

Mittlerweile und vorallen in den letzten Jahren hat sich der Klub in der zweiten Klasse Steinfeld zu einem Top 5 Kanditaten entwickelt und liefert konstant gute Ergebnisse ab.

 

Gegen den HW Wr. Neustadt kam ein Gegner, der nachdem ersten Spiel auch drei Punkte hatte und dementsprechend selbstbewusst agierte. Um 18:15 pfiff der Schiedsrichter die Partie schließlich an..

 

Zum Spiel: Viele Fehler schlichen sich auf beiden Seiten in der Anfangsphase ein, dass aber trotz einiger Torszenen mit einem gerechten 1:1 Remis endete.

Erst nach Seitenwechsel wurde das Tempo erhöht, dass die Heimischen geschickt nutzten um das Spiel zum 2:1 tatasächlich zu drehen! Ein Eigentor zum vorentscheidenen 3:1 besiegelte die Niederlage der Gäste, der letzte Treffer war nur noch eine Draufgabe zum endgültigen Endstand.

 

Mit diesem 4:1 Heimsieg haben sie nicht nur sechs Punkte aus zwei Spielen, sondern übernehmen vorerst auch die Tabellenführung! Ein Verdienst, der keinesfalls selbstverständlich ist und zeigt, dass diese Saison eventuell sogar mehr gehen könnte. Die Zeit wird es bekanntlich zeigen...

 

Kurios: Mit einem kleinen Funken Humor zeigte sich ein Einheimischer über den schwachen Angriff der Gäste erbost: "Schau dir des an, die habn genauso kein Stürmer mit.." ;-))

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at