Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

03.06.2017 - Walding/Oberösterreich

Sportpark

150 Zuschauer

 1.Klasse Nord

 

Union Walding - Sportunion Schenkenfelden 0:0

 

Der Samstag sollte wieder mal in Oberösterreich stattfinden, dass bei meiner Recherche voll überzeugen konnte. Grund dafür war die Möglichkeit, zwei Spiele in vollster Distanz zu sehen - den Anfang machte daher die Union aus Walding!

 

Nach der zweistündigen Hinfahrt wurde noch genügend Zeit im Vorraus eingeplant, um den Nachbarn Ottensheim kulturell zu besuchen. Dies gelang mit der Besichtigung des Marktplatzes, der örtlichen Pfarrkirche und dem Fluss durchaus gut, wobei das Wetter eine besonders gute Rolle spielte.

 

Im Anschluss ging es fünf Minuten weiter nach Walding zum Sportpark, der leicht außerhalb der Marktgemeinde zu finden ist.

Wie man den Bildern entnehmen kann, ist vorallem die eigene Pfarrkirche im Hintergrund sowie die Aussicht auf den Ort sehr gelungen! Dementsprechend viele Motive waren für die Kamera wie so oft zu finden...

 

Die Union Walding wurde 1968 ins Leben gerufen und hat im Laufe der Zeit einige, weitere Sektionen dazugewonnen - insgesamt sind es neben Fußball sieben weitere, die aktuell in Anspruch genommen werden.

 

Nachdem mein Auto auf der Längsseite hinte dem Zaun geparkt wurde, ging es schnell rüber auf die andere Seite wo man per Stiegenaufgang zur Tribüne gelang.

Dort fand man auch den netten Herren an der Kassa, von dem es aber leider kein Ticket zu erwarten gab!

 

Die Zuschauer verteilten sich zum absoluten Großteil auf der großen, überdachten Tribüne die dank dem Schatten auf Anhieb symphatisch war.

 

Unmittelbar daneben fand man auch die sporadisch eingerichtete Kantine sowie den Ausschank, der offenbar seit kurzem darauf hinwies das auf der Tribüne warme Speisen (Pommes) angeboten werden. Auch ich musste in diesem Fall zuschlagen, was ich nicht bereuen sollte!

 

Der größte Vereinserfolg waren vier Jahre in der Bezirksliga, allerdings ist das schon eine Zeit lang her.

Nachdem Aufstieg aus der zweiten Klasse im Jahr 2015 wurde in der benachbarten ersten Klasse Mitte der souveräne Klassenerhalt geschafft - aber seitdem Wechsel in die neue Spielklasse kämpft der Klub mit der direkten Konkurrenz gegen den möglichen Abstieg.

 

Zum Spiel: Am Spielfeld gelang den beiden Teams spielersich sehr wenig, dafür war es emotional eine Achterbahnfahrt dank den aufgebrausten Zuschauern.

Hitzig wurd die Partie nach dem ein oder anderen Foul direkt vor dem Publikum, aber leider wurden gleichzeitig die wenigen Torchancen allesamt vergeben die eine Entscheidung gebracht hätten- da nützte auch die vierminütige Nachspielzeit nichts...

 

Mit diesem torlosen Unentschieden bleibt das Abstiegsgespenst weiter im Sportpark, eine Entscheidung wird daher wohl in der allerletzten Runde fallen.

Aus neutraler Sicht ist Spannung auf jeden Fall garantiert und wer weiß: Vielleicht kann sich die Union Walding ein weiteres Jahr in der Erstklassigkeit sichern...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at