Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

13.05.2017 - Hallein/Salzburg

Union-Platz

450 Zuschauer

 Salzburger Liga

 

ÖTSU Hallein - FC Hallein 04 2:1

 

Nachdem erfolgreichen Auftakt in Wallsee wurde die Nacht bei Martin verbacht, um unser nächstes Ziel am Samstag in Angriff zu nehmen. Geplant waren insgesamt drei Spiele im selten besuchten Salzburg, dieses Triple war somit längst überfällig!

 

Kurz nach der Tagwache um 8:30 und dem gemütlichen Frühstück ging die cirka zweistündige Autofahrt los, wo uns die Wolken und vorallem der Regen anfangs lange Zeit begleitete.

 

Dank der noch vorhandenen Zeit nach der Ankunft im Zentrum der Stadt Hallein wurde bei trockenen (!!) Wetter eine kleine Runde gemacht, ehe die Zeit längst reif war um erstmals das Stadtderby zu beehren! Gerparkt wurde im Umfeld vom Vereinsgelände, dessen Situation natürlich bei so einem Spiel dementsprechend ausgelastet war.

 

Umso größer war der Schock, dass das Spiel am Kunstrasenplatz ausgetragen wurde anstatt auf dem üblichen Spielfeld. Im Nachhinein gab es zwischen diesen beiden Spielfeldern in punkto Infrastruktur fast keinen Unterschied, die Betonstufen machten vorallem mit der interessanten Zuschauerzahl einen guten Eindruck.

 

Meine Ankündigung per Mail wurde hier positiv beantwortet, auf Nachfrage bei der Kassa gab es vom extrem freundlichen Kassier trotzdem eine sehr schöne Eintrittskarte, die der Spielklasse auf jeden Fall würdig ist! Danke dafür und vorallem der Freundlichkeit, die auch bei den Fans ganz hoch im Kurs stand!

 

Weiters gab es noch vor Anpfiff die ein oder andere Überraschung zu bestaunen:

 

Nicht nur, dass scheinbar ohne Grund einfach so dreißig Minuten später angepfiffen wurde, sondern auch die Anwesenheit weiterer Kollegen von Andreas und Brucki die sich dieses Derby auch nicht entgehen lassen wollten. Wie klein die (Fußball)-Welt doch sein kann..

 

Der ÖTSU Hallein wurde 1963 gegründet und trägt offiziell die Vereinsfabren Grün/Weiß/Schwarz . In den letzten Jahren waren sie zumeist in der fünftklassigen ersten Landesliga zu finden.

 

2014 gelang jedoch der Meistertitel und Auftieg in die Salzburger Liga, wo sie auch aktuell im unteren Tabellenmittelfeld anzusiedeln sind. Gegen den FC Hallein 04 waren sie haushoher Favorit auf dem Papier, da die angereisten Gäste bis dato nur drei Punkte auf dem Konto haben. Somit dürfte das Derby das letzte sein für unbestimmte Zeit..

 

Zum Spiel: Auf Kunstrasen dauerte es bis zur 35. Minute, bis der erste Treffer des Tages geschah - allerdings für den FCH, die spielerisch gar nicht so unterlegen waren wie der Tabellenstand es aussagt!

Umso spannender gestaltete sich die zweite Hälfte, als mit einem satten Schuss der Ausgleich geschafft wurde. Nur sieben Minuten später wurde die Partie endgültig gedreht zum 2:1, dessen Spielstand auch bis zum Schlusspfiff so bleiben sollte.

 

Mit diesem emotionalen Derbysieg können sich die Heimischen etwas Luft verschaffen, um im Abstiegskampf den Grundstein zum Klassenerhalt zu legen. Für meine Kollegen und mich hat sich der Besuch um die Mittagszeit dennoch ausgezahlt, ehe der Weg weiterging im sonnigen Salzburg!

 

Kurios: Beim Ausgleich zeigte sich vorallem der Ordner extrem begeistert, wie sein Torjubel und dessen Meldung bestätigte: "Afoch moi draufhalten, was solls?";-))

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at