Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

20.05.2017 - St.Margarethen bei Knittelfeld/Steiermark

Sportplatz

80 Zuschauer

 Unterliga Nord B

 

FC St. Margarethen/Kn. - Tus St.Peter/Kbg. 3:4

 

Ursprünglich sollte das Wochenende am Freitag mit dem Rückspiel des Marchtrenk-Derbys begonnen werden, aber dank der Absage nach 14 gespielten Minuten (wegen starken Wind!!) wurde daraus ein Reinfall.

Auch Plan B scheiterte grandios, als beim Ersatzspiel in der Nähe die Partie ebenfalls unterbrochen wurde wegen einem Stromausfall!

 

Der Samstag wurde deshalb erst recht genutzt, um einen schönen Fußballtag im kürzlich besuchten Bundesland zu verbringen!

 

Mit Dauerbegleiter Andreas ging es bereits um die Mittagszeit in Richtung Steiermark, wo insgesamt drei Spiele auf unserer Speisekarte standen - angefangen mit dem FC St.Margarethen, dessen Gemeinde südlich bei Knittelfeld zu finden ist.

 

Wie mir per Mail von einem Funktionär mitgeteilt wurde, feierte der Klub ausgerechnet an diesem Spieltag sein 20-jähriges Bestehen!

Gegründet 1997 als Hobbymannschaft, gelang es dem Verein nach ein paar Jahren eine Kampfmannschaft zu erstellen und sind seitdem fester Bestandteil auf der Fußballlandkarte.

 

Gefeiert wurde dieser erfreuliche Umstand mit einem aufgebauten Zelt auf der Längsseite, die sogar einen Grillmeister mit im Gepäck hatte - für mich persönlich war das die Möglichkeit, mit einem Kotlett samt einer Semmel auch hier anzuschreiben!

 

Die restliche Infrastruktur besteht aus einer Erhöhung hinter dem Tor, wo man zahlreiche Sitzplätze aufffinden konnte.

 

Auf den Längsseiten waren neben dem Zelt ausschließlich Stehplätze ohne besonderen Merkmalen, aber das Panorama war im geschulten Auge sehr schön mitanzusehen - inklusive der örtlichen Kirche im Hintergrund, dass der allgemeinen Sicht einen weiteren Pluspunkt bescherte!

 

Als Aufsteiger etabliert sich der FC St.Margarethen/Kn. sehr gut in der Unterliga, mit einem Platz im vorderen Mittelfeld ist der Klassenerhalt schon längst fixiert. Gegen den in der Tabelle unterlegenen Gast aus St.Peter/Kbg. sollte uns eine unterhaltsame Partie erwarten...

 

Zum Spiel: Von Taktik war von Anfang an nicht viel zu sehen, umso mehr Torchancen entwickelten sich im Laufe des Spiels. Obwohl beide Teams auf Augenhöhe waren, konnten die Gäste ihre Chancen oft nutzen und im Laufe der ersten Halbzeit auf 3:0 stellen!

Als nach Seitenwechsel auf 4:0 erhöht wurde, dachte wohl niemand mehr an eine spannende Aufholjagd der Heimischen, die sogar fast noch einen Punkt mitnahmen am Schluss - aufgrund des Zeitmangels war dies ihnen aber nicht mehr vergönnt.

 

Schade, dass das Jubiläum nicht mit einem Punktegewinn endtete - ein würdiges war es aber allemal, vorallem für die anwesenden Zuseher die kulinarisch sehr verwöhnt wurden aus diesem Anlass. Auf weiteres zwanzig, erfolgreiche Jahre!

 

Neben den vielen Treffern wurde überraschenderweise Bekanntschaft mit einem weiteren, symphatischen Groundhopper aus Graz gemacht, der ebenfalls regelmäßig unterwegs ist und sogar die gleichen Zukunftspläne hat in absehbarer Zeit!

Ob dieser Kontakt aufrecht bleibt, wird die Zukunft sicherlich zeigen...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at