Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

06.05.2017 - Buchschachen/Burgenland

Sportplatz

120 Zuschauer

 ll. Liga Süd

 

SC Buchschachen - ASV Sankt Martin/Raab 1:0

 

Der Samstag sollte endlich wieder im schönen Burgenland verbracht werden. Unmittelbar nach einem Familienessen in Wien ging die Fahrt weiter in den Süden, wo insgesamt drei Spiele am Plan standen!

 

Nummer 1 war für mich der Zweitbesuch bei UFC Oberschützen, die ihre Partie um 15:00 austrugen gegen SV Großpetersdorf - nur zehn Minuten von Buchschachen entfernt, dass übrigens eine Kastralgemeinde von Markt Allhau ist.

 

Bei meiner Ankunft war der Sportplatz auf der Hauptstraße bereits angeschrieben, so dass eine Adresse eigentlich nicht brauchbar war. Parkplatzprobleme gab es beim SC Buchschachen ebenfalls nicht, weil genügend Platz im Umfeld vorhanden war!

 

Dank meiner Ankündigung im Vorraus bekam ich bei der mobilen Kassa eine personalisierte (!!) Freikarte, die optisch gesehen eine Bestnote verdient. Vielen Dank für die freundliche Geste, die Eintrittskarte bekommt an der Stelle natürlich einen Ehrenplatz in meiner Sammlung!

 

Gegründet wurde der SCB relativ spät im Jahr 1967. Fast zwanzig Jahre dauerte es, bis man erstmals in der ersten Klasse "anschreiben" konnte, ab dann ging es langsam aber sicher immer weiter bergauf.

 

Bereits von 2004 bis 2007 schafften sie den Durchmarsch in die fünftklassige ll.Liga Süd, allerdings ging es recht schnell wieder zurück. Die letzten Jahre wurde der zweite, ganz große Durchmarsch geschafft in dem am Ende sogar in der Burgenlandliga gekickt wurde für eine Saison!

 

Mittlerweile hat sich der Klub in der bereits erwähnten "Fünftklassigkeit" relativ gut etabliert, so auch dieses Jahr. Als Mittelständler hatte man mit dem ASV Sankt Martin einen Tabellennachbarn zu Gast, wo man gerade in der eigenen Heimstätte einen Sieg einfahren wollte.

 

Die Infrastruktur ist hier schlicht und einfach gebaut. Im Vereinshaus gab es nicht nur die Spielerkabinen, sondern auch einen zusätzlichen Ausschank um die anwesenden Fans mit Speis und Trank zu verwöhnen. Der Rest der Zuseher nahm entweder auf der Längsseite oder direkt hinter dem Tor Platz!

 

Auch ich selbst investierte beim Stand "Kaffee & Kuchen", diesmal aber in Form einer großartigen Schaumrolle - inklusive einer guten Tasse Kaffee..

 

Zum Spiel: In einer schnell geführten Partie war vorallem die erste Häfte sehr unterhaltsam. Nach einigen, vergebenen Chancen der Gäste konnten ausgerechnet die Heimischen mit einem "Ferserltor" das Meisterschaftsspiel schlussendlich für sich entscheiden - und somit auch die wichtigen, drei Punkte einsacken!

 

Damit bleibt der SC Buchschachen im dicht besiedelten Mittelfeld mit dabei - ein weiteres Jahr in der ll. Liga Süd dürfte ihnen somit nicht mehr zu nehmen sein. Gratulation auch von meiner Seite!

 

Kurios: Ein Spieler der angereisten Gäste hatte das Problem scheinbar auch begriffen, wie man seinen Frust entnehmen konnte: "Wir schiaßn einfach ka Tor!" ;-))

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at