Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

28.05.2017 - Rohrau/Niederösterreich

Sportplatz

80 Zuschauer

 2.Klasse Ost

 

SC Rohrau/G. - SV Hundsheim 2:2

 

Das anstrengende Programm sollte am fünften Tag in der Woche mit einem würdigen Programm ein Ende finden. Obwohl der ursprüngliche Plan wegen einer unzuverlässigen Person im letzten Moment wieder geändert wurde, konnte Plan B ebenfalls im vollsten Sinne überzeugen!

 

Kurz vor 13 Uhr ging die Reise los in Richtung Slowakei, wo nur fünfzehn Minuten von der Grenze entfernt der erste Stopp eingelegt wurde.

 

Grund dafür war das vorverlegte Meisterschaftsspiel von SC Rohrau, die auf ihrer Homepage den berüchtigten Schnitzeltag ankündigten.

Überpünktlich kam ich auf der Sportanlage an, die noch vor der Ortseinfahrt auf der Hauptstraße zu finden ist - gegenüber ragte unter anderem das örtliche Schloss hervor, dass ein Teil der Marktgemeinde ist!

 

Von zwei Eingängen kann man den Sportplatz betreten, der praktisch von der Natur eingezäunt ist - für die Fotomotive war das durchaus interessant..auch wenn in dem heutigen Fall die Bildqualität ein wenig darunter litt, weil ein kleiner Schaden an der sonst so tüchtigen Kamera aufzufinden war am Vorabend.

 

Alle vier Seiten waren rund um das Spielfeld erfreulicherweise begehbar, die Zuschauer verteilten sich entweder auf den beiden Längsseiten bzw auf den Holzbänken, oder hinter dem Tor wo das kulinarische Angebot sehr gut vertreten war!

 

Ein kleines Highlight war die Ziehung der Lose,  gewinnen konnte man bei etwas Glück das ein oder andere Schmankerl von der symphatischen Platzsprecherin!

 

Der SC Rohrau wurde 1928 gegründet und verweilt seit einigen Jahren in der niederösterreichischen 2.Klasse Ost - in letzter Zeit mit eher weniger Erfolgen. Grund dafür ist der Abbau der Leistung, der besonders in der letzten Saison mit dem vorletzten Tabellenplatz endete.

 

In diesem Spieljahr schaut die Situation etwas besser aus, man liegt im unteren Mittelfeld und hat durchaus noch Chancen, einen einstelligen Platz in der Tabelle zu ergattern. Gegen den gehandelten Favoriten aus Hundsheim kam ein ehemaliger Landesligist zu Besuch, was der Partie noch eine Spur mehr Reiz verleihen sollte...

 

Zum Spiel: Im Laufe der Partie erkannte man, dass sich die favorisierten Gäste sehr schwer taten gegen einen Gegner, der sich ganz sicher nicht versteckt und das Maximum aus seinen Möglichkeiten herausholte! Kurz vor der Pause traf der SVH dennoch zum 1:0 Halbzeitstand.

Nach Seitenwechsel wurde zwar sogar auf 2:0 erhöht, die Heimischen gaben dennoch nicht auf und belohnten sich mit einem 2:2, dass absolut verdient erkämpft wurde!

 

Der Punkt kommt zwar sehr überraschend aus neutraler Sicht, aber die spielerische Leistung und die Moral der Mannschaft sicherte ihnen einen erkämpften Zähler mit dem man sicher höchst zufrieden ist.

 

Kurios: Ein Spieler hatte an seine Ersatzbank ein besonderes Anliegen - während dem Spiel!

Weil dieser am Rasen wenig bis nichts sah, musste ein Kamerad einspringen und zu seiner Wohnung im zehnten Stock fahren, um dessen Kontaktlinsen zu holen die der betroffene Spieler vergessen (!) hatte... ;-))

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at