Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
01.05.2018- Neuhaus am Klausenbach/Burgenland
Arena
120 Zuschauer
1. Klasse Süd
Ground #929


USV Neuhaus/Kl. – SC Bad Tatzmannsdorf 1:0

Wie verbringt man am besten einen Feiertag? Während normale Menschen Zeit mit ihrer Familie verbringen oder lieber faulenzen, suchte ich mir mit sehr großer Motivation einen Plan, der den ganzen Tag in Anspruch nehmen sollte – nämlich im Süd- und Mittelburgenland!

Insgesamt drei Partien konnten heute über die volle Distanz stattfinden, begleitet wurde ich daher wieder mal von Andreas der diesem Vorhaben sofort zustimmte. Bereits um 8:30 ging unsere gemeinsame Reise los, dessen Hinfahrt nach Neuhaus am Klausenbach ganze 2,5 Stunden dauerte.

Der Grund für die lange Hinfahrt zum ersten Spiel ist im Prinzip rasch erklärt. Die Marktgemeinde gehört offiziell zur südlichsten Gemeinde des gesamten Burgenlandes. Man ist beispielsweise an Graz oder Slowenien viel näher dran als an der eigenen Landeshauptstadt im Norden, wo es schon von dort gute zwei Stunden mit dem Auto wären!

Gerade dank unserer pünktlichen Abfahrt und dem schwachen Verkehr kamen wir gute zehn Minuten vor Anpfiff bei der Sportanlage an, die übrigens auf dem Namen „Gernot Arena“ hört.

Wie durch ein Wunder war sogar ein Parkplatz direkt vor dem Eingang in Sichtweite, dessen Umstand natürlich genutzt worden ist um für später nicht allzu weit retour zum Wagen laufen zu müssen - wegen der begrenzten Zeit zwischen den Spielen.

Der USV Neuhaus am Klausenbach gründete sich 1961 und suchte mit Erfolg bereits ein Jahr später beim burgenländischen Verband an, wo man seither dazugehört. Sportlich gesehen hält sich der Verein meistens zwischen der ersten und zweiten Klasse auf, vor allem die letzten Saisonen konnte man als ständiges auf und ab betrachten!

Über die Sportanlage gibt es überwiegend positives zu berichten. Durch die Vereinschronik ist bekannt, dass dieses Gelände früher ein Eisteich (!) war ehe man sich dazu entschloss dem Fußball eine Chance zu geben.

Während das Vereinshaus auf normaler Ebene gebaut worden ist, nutzte man den anschließenden Hügel um gleich im Anschluss die Sitzplätze zu errichten- eine Idee, die sich als sehr gut herausstellte und dem Verein sein eigenes Merkmal setzt.

Bei der üblichen Runde um das Spielfeld ist der Blick auf die zwei örtlichen Pfarrkirchen vom Fotowinkel nahezu perfekt in Szene gesetzt -  auffallend war zudem der angrenzende Bach auf der zweiten (schattigen) Längsseite, wovon man diesen Blick auf das gesamte Vereinsgelände hatte!

In der ersten Klasse haben sie sich im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg bestens eingelebt und sind gerade dabei, einer der besten Platzierungen der letzten Jahre einzufahren. Mit Platz 4 liegen sie im Moment an einer sehr guten Position, auch wenn der Aufstieg vorerst kein Thema ist aufgrund der starken Konkurrenz. Gegen den Sechstplatzierten aus Bad Tatzmannsdorf wartete aber ein unangenehmer Gast…

Zum Spiel: Anhand der Tabellenposition merkte man schon zu Beginn der Partie, dass die beiden Mannschaften in etwa gleichstark sein würden.
Torchancen konnten auf beiden Seiten zur Genüge herausgespielt werden, getroffen haben aber nur die Heimischen dank einem absoluten Traumtor - der schlussendlich als einziger den Weg in das Gehäuse des Gegners fand!

Mit diesem knappen, aber nicht unverdienten Heimsieg am Vormittag rückt der USV Neuhaus/Kl. auf den dritten Tabellenrang vor, den sie bis Saisonende theoretisch sicher halten können. Die Tagesform wird es zeigen, aber mit den Qualitäten bin ich sehr zuversichtlich damit das Ziel erreicht wird.

Neben der hervorragenden Auswahl beim Grillmeister konnte auch das heutige Schiedsrichterteam mit einem schönen Bild positiv gestimmt werden:

Eine besonders gute Figur gab dabei die noch blutjunge, aber durchaus souveräne und attraktive Linienrichterin Kathrin Huber ab, der ich im weiteren Verlauf ihrer Karriere noch ganz viel Glück und Erfolg wünsche! Wer weiß, vielleicht sieht man sich ja wieder auf den Sportplätzen des Burgenlandes…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at