Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
08.09.2018 – Kirchbach/Steiermark
Kirchbacher Tivoli
200 Zuschauer
Unterliga Süd
Ground #994


TUS Kirchbach – DUSV Loipersdorf 2:1

Kurz nach dem soliden Auftakt am Freitag sollte es besonders am wichtigsten Tag des Wochenendes im selben Tempo weitergehen. Obwohl die Profiligen aufgrund der Länderspiele frei haben, fand ich beim Durchforsten der Spielpläne eine interessante Kombinierung mit insgesamt drei Fußballspielen in der Steiermark!

Dank den verschiedenen Anstoßzeiten machte ich mich bereits in den Mittagsstunden auf dem Weg in die ehemalige Marktgemeinde nach Kirchbach, die offiziell im Südosten des sympathischen Bundeslandes liegt.

Etwas weniger als 2,5 Stunden betrug auch die Autofahrt zum auserwählten Ziel, die aber mit wenig Verkehr und einer eingeplanten Pause schnell absolviert wurden. Sehr spannend gestaltete sich im Gegenzug die Lage der Parkplätze!

Der Kirchberger Tivoli ist fest im Ort verankert und daher auch im Zentrum zu finden. Genau wegen dieses Umstands mussten sowohl ich als auch andere Zuschauer auf die Hauptstraße ausweichen, ehe man die letzte Straße zu Fuß bewältigen konnte.

Bereits am Eingang sah man sofort das schöne Vereinswappen und die gern gesehene Spielankündigung, die mit dem DUSV Loipersdorf einen interessanten, aber mir persönlich noch unbekannten Gegner zu Gast hatten. Spätestens bei Spielbeginn änderte sich diese Tatsache sehr schnell…

In Sachen Infrastruktur ist der steierische Tivoli sehr kompakt gebaut worden. Vom Kassabereich hatte man sofort die Gelegenheit, der feinen Kantine einen Besuch abzustatten oder notfalls von dort das Spiel zu verfolgen!

Direkt daneben befand sich rechts die überdachte Tribüne, die beim aktuellen Tabellenführer der Unterliga Süd fast 200 Zuschauer anlockte – 99% befanden sich wie erwartet dort.

Auf der anderen Seite der Kantine standen die extra angefertigten Spielerkabinen, dessen Mannschaften sich somit optimal auf den Spieltag vorbereiten konnten. Für mich persönlich bestand die Aufgabe darin, mit einer offiziellen Fotoweste vom Ordner den Bereich hinter dem Tor abzugehen und eine Gesamtsicht des ganzen Vereinsgeländes zu erhaschen!

Beim TUS Kirchberg begann man schon drei Jahre nach dem zweiten Weltkrieg mit dem Fußball, die offizielle Gründung erfolgte aber erst im Jahr 1952.

In den letzten Jahren konnte man die sportliche Entwicklung genaustens beobachten, die schließlich nach vielen konstanten Saisonen in der Gebietsliga mit dem verdienten Aufstieg endeten!

 

Im dritten Jahr der Unterliga befindet sich die Mannschaft auf einem Höhenflug, da der Start in die neue Saison absolut geglückt ist. Nach vier Partien standen bis dato zehn Punkte am Konto, was vorübergehend Platz 1 bedeutet.
 
Gegen die Loipersdorfer musste eine konzentrierte Leistung her, ehe man im Falle einer Niederlage mit dem Verursacher punktetechnisch gleichziehen würde…


Zum Spiel: Während es in der ersten Hälfte noch wenig Höhepunkte gab, sollten erst danach die Treffer folgen.
Nach dem Seitenwechsel gingen die Heimischen in einer ausgeglichenen Partie in Führung, die wenig später entscheidend ausgebaut worden ist. Daran änderte auch der späte Anschlusstreffer nichts mehr, was in der jetzigen Aufnahme dem gesamten Verein sicher Freude bereiten wird!

Mit diesem knappen, aber leistungsgerechten Sieg festigt der TUS Kirchbach weiterhin den ersten Tabellenplatz nach fünf Spieltagen. 13 Punkte sind wirklich eine ordentliche Quote, die im späteren Verlauf wertvoll sein können.

Einen großen Dank möchte ich dem Ordner- bzw. dem Kantinendienst aussprechen, die mir mit einem kostenlosen Getränk sehr freundlich entgegenkamen und nebenbei ein paar Wörter wechseln durfte. Somit kann ich auch das gute Kantinenangebot wärmstens empfehlen, ehe es für mich an der Zeit war nach dem Heimsieg weiterzuziehen – zum zweiten Spiel des Tages…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at