Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
07.09.2019 – Markt Neudohis/Burgenland
Sportplatz
150 Zuschauer
2. Klasse Süd A
Ground #1.146


ASK Markt Neudohis – UFC Siget 2:2

Statt dem ursprünglich geplanten Ausflug nach Oberösterreich musste aus zeittechnischen Gründen ein Plan B her. Dieser führte mich mit meinen Groundhopperkollegen Andreas (Groundhopper Days) und Brucki (brucki.) schließlich in das Südburgenland, wo uns insgesamt zwei Fußballspiele erwarteten!

Nach unseren üblichen Treffpunkt ging es erst ab der Hauptstadt zu dritt weiter, wobei das grottenschlechte Wetter schon den ganzen Tag eine Gefahr darstellte aufgrund vieler Spielabsagen. Speziell bei der Hinfahrt musste man einiges an Geschwindigkeit zurückstecken, bevor wir überpünktlich in der Marktgemeinde ankamen.

Mit der Besichtigung eines besonders kuriosen Hauses (siehe Bildergalerie) stand auch die Pfarrkirche am Programm, ehe der Weg zum Sportplatz nur mehr zwei Minuten betrug – in diesem Fall sogar noch bei sehr trockenen Bedingungen!

Ziemlich genau vor dem nicht benutzten Kassahaus wurde entlang der engen Straße ein sehr guter Parkplatz gefunden. Danach war es an der Zeit, das Vereinsgelände offiziell zu betreten und sich selbst ein Bild der Sportanlage zu machen:

Das Vereinshaus auf der Längsseite bot den 150 Zuschauern nicht nur eine kleine Kantine, sondern zusätzlich ein Dach über den Kopf das im Laufe des Nachmittages der wichtigste Anlaufpunkt war ohne einen Regenschirm.

Als weiteres Highlight konnte man die Verpflegung bei Speis und Trank positiv bewerten, weil ich bei der frisch zubereiteten Kotelett Semmel zuschlug – generell hatte ich das Gefühl, dass es hier beim Verein etwas familiärer zugeht!

Der ASK Markt Neudohis gründete sich im Jahr 1958 und hatte Anfang der 90er die erfolgreichste Zeit in der ll.Liga Süd. Aktuell hat sich die Mannschaft in der zweiten Klasse gut eingelebt und erreichten in den letzten drei Saisonen gute Platzierungen im vordersten Drittel der Liga.

Mit neun Punkten aus den ersten drei Spieltagen ist der Start in die Meisterschaft mehr als nur geglückt. Gegen den UFC Siget stand ein Duell gegen den Tabellenzehnten an, weshalb die Heimischen definitiv zu den Favoriten gehörten!

Zum Spiel: In einer sehr lebhaften und unterhaltsamen ersten Halbzeit machten die Gäste nach nur wenigen Sekunden die Führung perfekt, was für den Spielverlauf aus neutraler Sicht nur gut sein konnte.
In Folge vergab die Heimelf eine große Vielzahl an Chancen, trotz Überlegenheit und der ständigen Gefahr, in Konter zu laufen. Schlussendlich blieb es beim 2:2 Unentschieden, auch wenn die Partie zwischenzeitlich etwas abflachte!

Die zehn Punkte sind trotzdem ein hervorragender Start und sichert den ASK Markt Neudohis vorerst mal den berühmten Platz an der Sonne. Ob es auch am letzten Spieltag für Rang 1 reicht wird sich zeigen – spielerisch haben sie trotz der schwachen Chancenverwertung in positiver Hinsicht überzeugt.

Direkt nach dem Schlusspfiff ging es retour zum Auto, um das letzte Fußballspiel des Tages in Welgersdorf zu verfolgen – im großen Derby gegen SV Großpetersdorf…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at