Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
02.02.2019 – Steinbrunn/Burgenland
Landessportzentrum VIVA
10 Zuschauer
Testspiel
Ground #1.039


ASV Steinbrunn – SV 7023 Z-S-P 1:2

Wie so oft in dieser Jahreszeit sollte der Februar das (vorerst) letzte Testspiel einleiten. Diesmal zog es mich ins nördliche Burgenland in die Nähe der Landeshauptstadt, besser bekannt als Steinbrunn – eine Gemeinde, die ich in der Vergangenheit bereits einmal besucht hatte!

Genauer gesagt im Oktober 2015 war ich damals im Meisterschaftsbetrieb für 90 Minuten anwesend, wo mir dank dem gastfreundlichen Obmann der ASV Steinbrunn definitiv in bester Erinnerung geblieben ist. Es gab nicht nur eine Einladung zu diesem Spiel, sondern auch der Eintritt zum VIP Klub wurde sogar gestattet!

Mittlerweile findet sich der sympathische Klub in der ersten Klasse Nord im Mittelfeld wieder und scheint sich dort seitdem Abstieg 2016 zu etablieren.

In ihrem allerersten Test des neuen Jahres trafen sie auf den durchaus bekannten Verein mit dem Namen SV 7023 Z-S-P, wobei 7023 die Postleitzahl und die Abkürzung Zemendorf-Stöttera-Pöttelsdorf darstellt. Gegen den aktuellen Fünftligisten eine absolut anspruchsvolle Aufgabe, die aber in der neuen Siedlung des Ortes stattfand:

Im hochmodernen Landessportzentrum VIVA sind solche Testspiele am gepflegten Kunstrasenplatz absolut dafür geeignet und eine klare Empfehlung an die komplette Umgebung. Und nicht nur der Fußball steht hier hoch im Kurs…

Bei der Infrastruktur setzt man ganz klar auf die Vielzahl der Angebote. Neben dem Hotel mit Sauna, Dampfbad und weiteren Ausstattungen kann man weitere zehn (!!) Sportarten wählen, von Kegeln und Indoor-Klettern ist tatsächlich alles dabei was das Herz begehrt – und das sogar zu leistbaren Preisen!

Auf meiner einstündigen Hinfahrt musste zwangsläufig über Schwechat ausgewichen werden aufgrund eines Verkehrsunfalls, aber selbst trotz dieser Behinderung kam ich fünf Minuten vor dem offiziellen Anpfiff (12 Uhr) an. Genügend Zeit also um die ersten Fotos bei bewölkten, aber schlussendlich auch trockenen Wetter zu schießen…

Dank dem großen Parkplatz direkt am Kunstrasen war der Fußweg nicht weiter erwähnenswert und gab mir zusätzlich die Möglichkeit, mir vom Eingang und der gemütlichen Kantine einen Eindruck zu machen.

Das hier im ganzen Jahr viel los sein muss, ist auf jeden Fall der gastfreundlichen Atmosphäre zu verdanken und wie schon oben erwähnt dem vielseitigen Angebot – eine absolute Empfehlung meinerseits!

Zum Spiel: Unter guten Bedingungen zeigten die beiden Mannschaften von Anfang an ein sehr intensives, aber auch faires Fußballspiel. Obwohl die „Heimischen“ am Papier natürlich unterlegen waren, jubelten die Steinbrunner jedoch über das 1:0 nach einer Standard-Situation.
In Folge lag die Spielkontrolle klar bei den Gästen, die aber erst im zweiten Durchgang den Ausgleich erzielten, kurz vor Spielende die Partie drehten und somit den Test erfolgreich beendeten.

 

Beide Vereine haben bis zum Auftakt der Rückrunde noch einige Partien zu bestreiten, zu einem gewissen Teil sogar noch auf dieser großartigen Sportanlage.
 
Schön zu sehen, dass sich auch der Amateurfußball wieder in den bestmöglichen Vorbereitungen befindet, um für die Bewerbsspiele schließlich voll gerüstet zu sein!
Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at