Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
12.07.2019 – Schwarzau am Steinfeld/Niederösterreich
Sportplatz
102 Zuschauer
Testspiel
Ground # 1.117


SVg Breitenau/Schwarzau – SC Ortmann 3:2

Keine 24 Stunden ist es her, als der slowakische Erstligist DAC Dunajska Streda vor knapp 10.000 Zuschauern in der Europa League Qualifikation besucht worden ist. Am typischen Freitagabend ist man allerdings wieder am harten Boden der Realität angekommen, denn mit dem Sportplatz in Schwarzau am Steinfeld lag ein interessanter sowie wertvoller Ground vor mir!

Der normale Spieltermin um 19 Uhr machte es möglich, ohne viel Stress mein Auto in Wien abzustellen. Mit Philipp ging es samt seinen Nachwuchs die letzte dreiviertel Stunde vom Treffpunkt aus direkt in den Bezirk Neunkirchen, wo der selten bespielte Sportplatz in Schwarzau schon auf uns wartete.

Mein Besuch am „Hauptplatz“ in Breitenau ist tatsächlich erst ein gutes Jahr her, also ich zu dem Zeitpunkt die Möglichkeit ergriff, den ambitionierten Damen beim Heimspiel zu besuchen. Doch diesmal war es an der Zeit, die Herrenkampfmannschaft anzusehen:

Die Gründung des Breitenauer Sport-Club (kurz BAC) im Jahr 1911 macht den Klub zum ältesten Verein des gesamten Bezirks Neunkirchen. Erst 1947 entstand der SC Schwarzau, als wenig später die endgültige Fusion 1954 geschah und bis heute anhält!

Zu unserem Glück wird bis heute auf beiden Sportanlagen Fußball gespielt, wobei die Priorität wie schon erwähnt ganz klar auf Breitenau liegt – speziell in der Meisterschaft. Das war schließlich der entscheidende Grund, diese Chance zu nützen und auch in Schwarzau dementsprechend gute Fotos zu machen.

Neben meinem Fahrer Philipp und mir gesellte sich auch Martin zu uns, die anschließend mit der üblichen Fotorunde begonnen wurde - bei schwierigen Lichtverhältnissen spielte vor allem das Wetter eine Rolle, die uns kurzzeitig sogar einen Sommerregen samt einem Regenbogen bescherte!

Offiziell über hundert Zuschauer fanden den Weg zum Sportplatz beim höherklassigen Testspiel gegen den Landesligisten aus Ortmann – dank den souveränen Meistertitel in der Gebietsliga wird der SVg Breitenau/Schwarzau nun in der zweiten Landesliga auf Torjagd gehen – umso spannender war deshalb ein Gegner dieser Art, da in diesem Fall wirklich der Fokus auf das Spielgerät lag…

Die meisten Besucher nahmen auf den grün-weißen Holzbänken Platz, die sich überraschend gut füllten. Dahinter war mit dem Ausschank für Speis und Trank gesorgt, wo sich auch die Spielerkabinen direkt daneben befanden.

Während der Partie durfte ich den Fußballfan Michael kennenlernen, einen treuen Leser meines Blogs und gleichzeitig Vater von Oliver – ein junges Nachwuchstalent, dass von der zweiten Klasse auf der Torwartposition in die zweite Landesliga wechselte und auf diesem Niveau sicher einiges an Erfahrung gewinnen wird – sportliche Grüße, ich hab mich sehr über unseren Dialog gefreut!

Zum Spiel: In einer technisch starken Partie nahmen beide Gegner dieses Spiel sehr ernst, dass besonders den Schiedsrichter etwas zu schaffen machte. Dennoch geizten die Mannschaften nicht mit einigen Treffern und stärkte gleichzeitig die Moral der Heimischen!
Obwohl der Favorit zweimal die Führung erzielte, glichen die Breitenauer immer wieder aus mit dem Resultat, kurz vor Spielende das entscheidende 3:2 zu erzielen und somit den Test gegen einen höherklassigen Klub zu gewinnen.

Spielerisch als auch von den Emotionen her ist der Besuch goldrichtig gewesen – ich bin mir sicher, dass der SVg Breitenau/Schwarzau eine gute Rolle in der neuen Spielklasse einnehmen wird.

Auch für mich stand nach Schlusspfiff ein erfreulicher Fakt fest. Mit diesem abgehackten Sportplatz ist von der niederösterreichischen Landesliga bis zu allen Gebietsligen alles erledigt, was mir nun mehr Spielraum in den ersten und zweiten Klassen gibt!

Spätestens ab dem Frühjahr 2020 werden in Niederösterreich nur mehr die diversen Hobbyligen besuchbar sein, weil im Verband alles fertig sein wird – und somit das nächste große Ziel in meiner persönlichen Liste...

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at