Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
15.09.2018 – Katzelsdorf/Niederösterreich
Sportplatz
100 Zuschauer
Gebietsliga Süd/Südost


SC Katzelsdorf – 1.SV Wr. Neudorf 1:3

Seit mittlerweile mehr als 5,5 Jahren ist mir das Reisen und das Groundhopping mehr als nur ans Herz gewachsen. Mit großer Freude lag mein von Anfang an anvisiertes Ziel nun direkt vor mir: Stadionbesuch Nummer 1.000 in Österreich und Europa!

Für diesen speziellen Anlass suchte ich nach einer gemütlichen Alternative für Samstag-Nachmittag, die nach kurzer Recherche auch schnell gefunden worden ist. Dank meiner Bekanntschaft mit der Fotografin und die im Vorstand sitzenden Christina fiel mir die Wahl nicht schwer, ihren Heimatverein schlussendlich auszuwählen und damit die „1.000“ endgültig voll zu machen.

Die einstündige Fahrt in die Gemeinde Katzelsdorf gestaltete sich um diese Zeit als recht angenehm, sogar ein kurzer Zwischenstopp bei der Raststation war kurz vor meiner Ankunft noch drin.

Wie ich schnell herausfand, lag der Sportplatz östlich der Ortschaft in der unmittelbaren Nähe des internen Wahrzeichens, der hölzernen Leithabrücke!

Nachdem das Parken hier kein Problem darstellte, ging es rasch in Richtung Eingangsbereich wo man die Spielankündigung sowie das schöne Vereinslogo vorfand. Erst nach getaner Arbeit konnte ich mir auch ein Gesamtbild der Infrastruktur machen:

Für die Zuschauer ist diese Anlage recht angenehm gebaut worden. Während viele der gekommenen Besucher auf der überdachten Tribüne Platz nahmen, konnte man sich zusätzlich auf die andere Längsseite oder hinter das Tor stellen - von wo man eine schöne Sicht auf das Spielfeld und der restlichen Umgebung hatte.

Die geräumige und schön organisierte Kantine stand direkt im Anschluss der Tribüne, ehe man nur wenige Sekunden später auch schon das Vereinshaus samt Spielerkabinen erreichte – dass übrigens ein wenig abseits des ganzen Trubels lag!

Obwohl der SC Katzelsdorf 1920 gegründet wurde, gab es bis zum zweiten Weltkrieg immer wieder Unterbrechungen beim regulären Spielbetrieb. Erst ab der Nachkriegszeit etablierte sich der Klub dauerhaft im Fußball und schaffte 2010 ihren größten Erfolg der bisherigen Vereinsgeschichte:

Mit dem Meistertitel 2010 in der ersten Klasse Süd schaffte es der SC Katzelsdorf erstmals in die Gebietsliga, die sie in Folge bis heute nicht verlassen haben. Meistens standen sichere Platzierungen im Mittelfeld zu Buche, wobei ein vierter Tabellenrang positiv herausragt. In diesem Spieljahr scheint sportlich allerdings einiges anders zu sein!

Mit drei Niederlagen zum Saisonauftakt und einem Torverhältnis von 0:10 erwischte der Klub keinen sonderlich guten Start. Gegen den Mittelständler aus Wr. Neudorf sollte daher erstmals angeschrieben werden, um nicht noch weiter verunsichert zu werden…

Zum Spiel: In einer umkämpften, aber halbwegs fairen Partie gingen die Heimischen durch einen Nachschuss bei einem zugesprochenen Elfmeter in Führung. Nur wenige Minuten später zeigte der Schiedsrichter auf der Gegenseite wieder auf dem Punkt, der von den Gästen aber nicht verwertet wurde! Erst ein sehr unglückliches Eigentor besiegelte den 1:1 Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel versuchten beide Mannschaften offensive Aktionen einzuleiten, die aber von den Gästen schlussendlich mit zwei weiteren Treffern belohnt worden ist – und somit den Auswärtssieg feiern…

Für den SC Katzelsdorf hätte aufgrund der Chancenverwertung und der löchrig wirkenden Abwehr ein Punkt möglich sein können.

Die einzige positive Nachricht ist das erste Saisontor, worauf man unbedingt aufbauen sollte um nicht noch weiter unter Druck zu geraten – das würde ich zumindest dem Klub und speziell der Christina wünschen, der ich an der Stelle noch alles erdenklich Gute wünsche für die restliche Hinrunde!

Mein großes Ziel ist somit nach weniger als sechs Jahren erreicht worden – ein Umstand, der meine Zukunft im Fußball überdenken lässt um neue Aufgaben in diesem geliebten Hobby zu finden und weiterhin erfolgreich zu meistern!

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at