Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
14.04.2019 – Haag/Niederösterreich
Varta Arena
50 Zuschauer
Frauengruppe West
Ground # 1.069


Union Haag – FSG Euratsfeld 1:2

Das bisher eindrucksvolle und intensive Wochenende sollte auch am Sonntag einige Überraschungen bereithalten. Bei meiner Recherche kam ich relativ schnell zum Entschluss, erstmals in diesem Jahr wieder eine Frauenmannschaft zu beehren und deshalb der Union Haag einen Besuch abzustatten!

Ursprünglich hatte ich immer die Kampfmannschaft der Herren im Visier, die sogar in der ersten Klasse West seit Jahren gut etabliert sind. Dennoch kam das Spiel um 15:30 zeitlich und geographisch genau zum richtigen Zeitpunkt, so das ich mich um kurz vor 14 Uhr auf den Weg machte:

Knapp 1,5 Stunden dauert die Autofahrt in die Stadtgemeinde, die direkt im Bezirk Amstetten zu finden ist und 5.500 Einwohner zählt. Auf eine Stadtbesichtigung wurde aufgrund der schlechten Wetterbedingungen auf ein anderes Mal verschoben, bevor ich dank dem Navi überpünktlich am Zielort ankam!

Bereits bei den Parkplätzen erwartete mich mein Groundhopperkollege Stefan, der von Vöcklabruck für dieses Meisterschaftsspiel extra anreiste und wir somit das erste Mal gemeinsam unterwegs waren – in Zukunft wird man sich mit Sicherheit wieder über den Weg laufen.

Gemeinsam ging es anschließend in Richtung Eingangsbereich, wo man zuerst die große und geräumige Kantine besuchte ehe es an der Zeit war, auf der schicken Tribüne Platz zu nehmen!

Kurz nach dem zweiten Weltkrieg gründete sich die Union Haag im Jahr 1949 und feiert dieses Jahr ihr 70-jähriges Bestehen in der Sportwelt. Bis dahin hat der Klub auf jeden Fall eine Menge erreicht was das Gesamtpaket betrifft…

Neben den beiden Kampfmannschaften gibt es nicht nur eine solide Jugendarbeit. Auch in der Infrastruktur kann der Verein sehr stolz auf sich sein, den ursprünglich 1986 errichteten Sportplatz zu einem Schmuckkästchen umgebaut zu haben.

Der Höhepunkt war wohl die Einweihung der Überdachung im Jahr 2013, die mit dem Rekordmeister SK Rapid Wien feierlich eröffnet worden ist!

Bereits im Vorfeld kündigte ich meine Anwesenheit bei der Nachwuchstrainerin und (!) Spielerin Andrea Aldea an, die seit 2016 für den Verein ihre Fußballschuhe schnürt und schon mehr als 2.500 Einsatzminuten absolvierte – schöne Grüße an dieser Stelle und danke für die Antwort via Mail.

Seit mittlerweile mehreren Jahren spielen die Damen der Union Haag in der fünftklassigen Frauengruppe West, die sie immer im soliden Mittelfeld abgeschlossen haben. Auch in dieser Saison ist es aufgrund der starken Konkurrenz noch etwas zu früh, um ganz oben anzugreifen – umso spannender war daher die Tatsache, dass mit der FSG Euratsfeld die Tabellenführer anreisten!

Zum Spiel: In einer umkämpften und engen Partie legten die favorisierten Gäste mit zwei Treffern den Grundstein zum späteren Sieg. Trotzdem gaben sich die Heimischen in keiner Minute auf und schafften es, mit den Anschlusstreffer in Minute 76. die Spannung weiter hochzuhalten!
Bis zum Spielende sollte sich am Ergebnis dennoch nichts mehr ändern was dazu führt, dass sich in der Tabelle nur wenig ändert.

Während die Gäste dank dem Torverhältnis weiterhin ganz oben verweilen und sich langsam mit der höherklassigen Gebietsliga beschäftigen können, geht die Entwicklung bei den Heimischen Frauen weiterhin in die richtige Richtung.

Im Gegensatz zum Rest der Liga können sich die Haagerinnen langsam an den Top 3 orientieren. Mit viel Geduld und der offensichtlich einwandfreien Einstellung können die Girls eines Tages das schaffen, was der Herrenmannschaft seit längerem verwehrt bleibt: der Meistertitel und der damit verbundene Aufstieg in die Gebietsliga…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at