Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

14.08.2020 – St.Georgen an der Leys/Niederösterreich

Sportplatz
40 Zuschauer
Melktaler Hobbyliga

Ground #1.228

 

SU St.Georgen/Leys – FC Corona 1:4

                                     

Nur 24 Stunden nach dem Zweitbesuch in Ernstbrunn sollte das Wochenende mit einer neuen Sportanlage eingeleitet werden. Diesmal führte mich der Weg in den Bezirk Scheibbs, wo der SU St. Georgen/Leys sein Heimspiel in der Melktaler Hobbyliga austrug!

 

Beschäftigt man sich genauer mit diesem Verein fällt auf, dass sogar zwei Mannschaften in der Sektion Fußball existieren:

 

Die Damenmannschaft ist offiziell im niederösterreichischen Fußballverband gemeldet und spielt in der Gebietsliga Mostviertel eine Rolle, während die Herren seit der Gründung im Jahr 1970 im Hobbyligasystem verweilen und insgesamt drei Meistertitel in der Erlauftaler Hobbyliga feierten.

 

Im Duell gegen den FC Corona (kein Scherz!) stand hier ein Duell in der zweiten Liga bevor, die mit insgesamt acht Mannschaften sehr solide aufgestellt ist. Die meisten Vereine haben tatsächlich eine eigene Heimstätte und sind vom Verband nur von Kleinigkeiten zu unterscheiden!

 

Dieser Idee schlossen sich auch Andreas (Groundhopper Days) und Brucki (brucki.blogspot) an, weshalb man um kurz vor 18 Uhr die unkomplizierte Reise startete. Obwohl das bewölkte Wetter ein ständiger Begleiter war, konnte diesmal auf den Regenschirm verzichtet werden was das Fotografieren natürlich um ein Vielfaches erleichterte.

 

Die eingegebene Adresse der Sportanlage führte uns trotz einer kleinen Umleitung erwartungsgemäß ans Ziel, bevor direkt vor dem Eingang ein Parkplatz erkämpft worden ist. Mit der Kamera in der Hinterhand ging es also auf das Vereinsgelände, um sich anschließend ein genaueres Bild von der Lage zu machen…

 

Mit einer in Vereinsfarben gehaltenen Holzbankreihe auf der Längsseite wurde vom Großteil der fast 50 anwesenden Zuschauer darauf verzichtet. Sehr auffällig gestaltete sich dafür die Frauenquote, die bei beinahe 50% lag!

 

Als Blickpunkt des Tages stand das Vereinshaus hinter dem Tor zur Verfügung, dass eine kleine Kantine hatte und einige Stehplätze für die anderen Fußballfans. Pünktlich um 19:30 erfolgte dann auch schon der Anpfiff…

 

Zum Spiel: Obwohl vor der Partie von einem ausgeglichenen Spielverlauf ausgegangen wurde, machte das Gästeteam seinen Namen alle Ehre und ging im Endeffekt völlig verdient als Sieger des Abends hervor.

Bereits im ersten Durchgang gab es vom Ergebnis her keine Zweifel, wer an dem Abend die drei Punkte holen würde!

 

Der Besuch bei der SU St. Georgen/Leys erwies sich für mich persönlich als strategisch wichtig. Damit fehlen im NÖFV nur noch zehn weitere Vereine, um die Komplettierung endlich zu erreichen und sich neuen Zielen zu widmen.

 

Ein somit perfekter Einstand und gelungener Besuch in das Wochenende, dass mich bereits morgen zum nächsten Ground in Österreich führt – denn nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at