Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt

07.08.2020 – Gutau/Oberösterreich

Sportanlage
200 Zuschauer
OÖ Landescup – 2. Runde

Ground #1.225

 

DSG Union Gutau – ASK St. Valentin 1:4

                                     

Wie schon letztes Wochenende sollte auch der Freitag einmal mehr in Oberösterreich beginnen. Diesmal stand allerdings die zweite Runde des Landescups an, die meine Mitfahrer Andreas (Groundhopper Days), Brucki (brucki.blogspot) und meine Wenigkeit in den Bezirk Freistadt brachte!

 

Dank dem frühen Anpfiff um 17:30 ging die Hinfahrt fast drei Stunden vor Spielbeginn los, um in aller Ruhe die Strecke über das Waldviertel zu absolvieren. Dies schien angesichts der schwierigen Verkehrslage auf der Westautobahn genau richtig – doch wie so oft haben wir die Rechnung ohne dem Wirten gemacht…

 

Aufgrund einer Umleitung musste man über mehrere Ortschaften großräumig ausweichen, was uns schlussendlich mindestens dreißig Minuten kostete. Nur dem Zeitpolster ist es zu verdanken gewesen, dass man es trotzdem schaffte zwei Minuten vor der regulären Spielzeit das Auto einzuparken und direkt den Eingangsbereich aufzusuchen!

 

Meine Anmeldung an den Trainer Roland Ametzberger wurde rechtzeitig an die Vereinsfunktionäre weitergeleitet, was mir daher einen freien Eintritt ermöglichte. Nebenbei mussten an der Kassa ein paar Daten bezüglich Corona angegeben werden ehe es endlich an der Zeit war, die Sportanlage genauer zu betrachten.

 

Der Großteil der 200 anwesenden Zuschauer verteilte sich auf der Längsseite, die mit mehreren Holzbänken mehr als solide ausgestattet war und ein hervorragendes Bild abgab. Auch das Vereinshaus hinter dem Tor machte einen guten Eindruck, in der man neben zahlreichen Getränken auch den legendären Bosner bestellen konnte!

 

Wie schon letzte Woche kam der Viertligist ASK St. Valentin zu Gast. Beim Herbstmeister der zweiten Klasse Nord-Mitte wurden die Rollen bereits vor Anpfiff klar verteilt, zumindest rein theoretisch…

 

Der 1961 gegründete DSG Union Gutau kann wie viele andere Klubs in Oberösterreich eine Vielzahl an Sektionen aufweisen – insgesamt sieben Sportarten zählt man in der Marktgemeinde, die im Mühlviertel liegt und tatsächlich eher selten besucht worden ist in der Vergangenheit!

 

Zum Spiel: Obwohl die Gäste in den ersten 25 Minuten mit drei Treffern alles klar machten, muss man der Heimelf durchaus Respekt zollen.

Man schaffte es anschließend nicht nur die Partie mehr oder weniger offen zu gestalten, sondern traf mit dem Ehrentreffer sogar selbst was die Besucher in sichtbar gute Laune versetzte – und den Leuten trotzdem einen schönen Freitagabend bescherte, der Niederlage zum Trotz.

 

Um weitere Probleme zu vermeiden ging es nach Schlusspfiff über die Westautobahn direkt wieder in die Heimat, die trotz der Fahrzeit von beinahe zwei Stunden recht kurzweilig verlief – zum einen wegen der Mitfahrer und der Autobahn, die diesmal vom Stau verschont gewesen ist!

 

Somit bleibt ein sehr positiver Ausflug nach Gutau in Erinnerung, der gleichzeitig dieses fußballreiche und großartige Wochenende einläutet…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at