Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
14.06.2020 – Mikulovice u Znojmo/Tschechien
Sportovny
70 Zuschauer
Region Cup
Ground #1.211


Fotbal Jevisovice/Mikulovice– TJ Blizkovice 4:2
   
Alle guten Dinge sind bekanntlich drei. Das sechste Fußballspiel und das insgesamt dritte an diesem wechselhaften Wochenende seit der neuen Zeitrechnung nach Corona sollte zwar wie immer in Tschechien stattfinden - allerdings mit einer kleinen, aber entscheidenden Änderung!

Bereits unter der Woche hatte Philipp (Heffridge) den Vorschlag eingereicht, die Spielgemeinschaft bestehend aus den ehemals eigenständigen Vereinen Jevisovice und Mikulovice zu verfolgen. Am ersten Blick eine normale Alternative, doch beim genaueren Blick fiel ein großer Unterschied auf:

Ursprünglich wird am Ende der Meisterschaft immer wieder mal ein Abschlussturnier abgehalten, doch aufgrund des vorzeitigen Saisonendes könnte man dies auch als Vorbereitungsturnier sehen.

Der Region Cup wird, wie schon der Name sagt von fünf Amateurklubs aus dem tiefsten Unterhaus abgehalten und zieht sich sogar bis Mitte Juli. In diesem Modus spielt jeder einmal gegeneinander, wobei der Tabellenführer aus diesen Partien zum Schluss als „Region Cupsieger 2020“ inoffiziell gewertet wird!

Diese Tatsache war für mich Motivation genug, um direkt nach dem Mittagessen ins Auto zu steigen und den kurzen Weg von etwas mehr als einer Stunde auf sich zu nehmen.

Der kleine Ort Mikulovice liegt nur einige Kilometer nördlich von Znojmo und ist die erste Spielstätte der Spielgemeinschaft, die in dem Turniermodus ein Heimspiel bestreitet. Auch Andreas (Groundhopper D) zeigte sich von dieser Idee angetan und reiste mit Philipp inklusive dessen Sohnemann an, um das erste Pokalspiel seit langer Zeit zu bestaunen!

Obwohl die Infrastruktur nicht gerade viel hergab außer einem Vereinshaus und wenige Sitzgelegenheiten, fanden etwa um die 70 Zuschauer den Weg auf die unsichtbare Sportanlage.

Unsichtbar deshalb, weil bei der Hinfahrt der Sportplatz nicht (!) eingezeichnet gewesen ist auf Google Maps und ich auf meine beiden Groundhopperkollegen vertrauen musste bei der kuriosen Sportplatzsuche…

Zum Spiel: Gerade spielerisch merkte man einen deutlichen Unterscheid als bei normalen, sinnlosen Testspielen. Deutlich taktischer ging es auf beiden Seiten zu, auch wenn die Heimelf mit Dauer der Partie immer gefährlicher wurde und den Sieg schlussendlich für sich beanspruchte!

Das österreichische Unterhaus kann sich von unseren Nachbarn gerne eine Scheibe abschneiden, was diese Turniere betrifft.

Besonders als Übergang zur neuen Saison wären Pokalspiele dieser Art zur Vorbereitung wesentlich interessanter und sehenswerter, als den Sommer ohne jegliche Highlights zu verbringen und wochenlang auf den Startschuss zur neuen Saison zu warten!

Dies wird wohl nicht der letzte Besuch im Region Cup gewesen sein, wenn man sich den Spielplan vor Augen führt. Endlich rollte das runde Leder wieder…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at