Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
03.08.2019 – Großebersdorf/Niederösterreich
Sportanlage
124 Zuschauer
NÖ Meister Cup – 1.Runde
Ground # 1.124


SV Großebersdorf – FC Bisamberg 0:2

Langsam, aber sicher nimmt der Meisterschaftsbetrieb für die Saison 2019/2020 wieder volle Fahrt auf. Für den Anfang August kam trotz der schlechten Wettervorhersage der Meistercup in Niederösterreich für mich in Frage, der mein einziges Ziel für dieses Wochenende bleiben sollte!

Nach einem gemütlichen Nachmittag dauerte die Fahrt in den Bezirk Mistelbach weniger als eine halbe Stunde, was angesichts meiner Anzahl der gesehenen Vereine in diesem Bundesland ein kleines Wunder ist.

Rund zwanzig Minuten vor Spielbeginn erreichte ich an der Hauptstraße den gut einsehbaren Sportplatz ohne besondere Vorkommnisse, der zum Glück einen eigenen Parkplatz zur Verfügung hatte mit dementsprechend Platz für die anwesenden Besucher!

Wie man später herausfand, wollten sich exakt 124 Zuschauer die erste Runde des jährlichen Meistercups geben, der mit den frühen Spieltermin sogar eröffnet worden ist. Doch der Reihe nach…

Am Weg zur handelsüblichen Kassa standen überraschenderweise Mitarbeiter parat, die neben diversen Flyern auch Süßigkeiten gratis verteilten. Warum gerade ich sogar zwei Stück geschenkt bekam sollte ein ewiges Geheimnis bleiben, ich allerdings kann nur darüber spekulieren.

Für die Fußballfans als auch für die Mannschaften spielte sich im Prinzip alles auf einer Längsseite ab. Während gegenüber nur die Ersatzbänke mit diversen Werbebanden herausstachen, stand das Vereinshaus auf der anderen Seite die neben der Kantine trockene Steh– und Sitzplätze für den Nachmittag garantierte!

Als Highlight neben dem normalen Ausschank bot der Verein auch einen speziellen Stand für Kaffee und Kuchen an, die bei angenehmen zwanzig Grad Celsius sicher gut ankamen – ein großes Lob an dieses schöne Service vor unmittelbaren Beginn der Meisterschaft.

Mit dem überzeugenden Meistertitel in der zweiten Klasse Weinviertel Süd spielt der SV Großebersdorf nun eine Liga höher in der ersten Klasse Nord, wo schon andere „Kaliber“ wie beispielsweise Poysdorf warten. Doch heute kam allerdings ein ganz anderer Gegner…

Der stark vertretene Bezirk Korneuburg bekommt mit dem FC Bisamberg eine weitere, gute Verstärkung für die diesjährige zweite Landesliga Ost. Mein persönlicher Zweitbesuch bei der neuen Sportanlage ist aber auch schon wieder vier Jahre her, als ich im Frühjahr 2015 einen lockeren Heimsieg gegen Hollabrunn bestaunen durfte – damals noch in der ersten Klasse!

Zum Spiel: Mit Dauer der Partie spielte auch der Regen eine große Rolle, der auch meine Runde um den Sportplatz nicht gerade einfacher machte.
Recht unspektakulär gelang den gut spielenden Gästen das 0:1 in Minute 42., dass nur kurz nach Wiederbeginn auf das entscheidende 0:2 erhöht wurde. Neutral gesehen tat man maximal das Nötigste, um hier als Sieger vom Platz zu gehen und in der nächsten Runde einzuziehen.

Während sich die Heimischen tapfer geschlagen haben und sich nun auf den Saisonstart vorbereiten können, steht für den FC Bisamberg die Mission „ÖFB Cup“ weiterhin klar vor Augen!

Wenn die Mannschaft diesen Bewerb ernst nimmt, steht dann möglicherweise ein Los vor der Haustür, dass sich die Spieler ihren Enkel mal erzählen könnten eines Tages…

Für mich endete mit dem Schlusspfiff ein kurzweiliger Besuch in Großebersdorf, mit denen ich für diese Saison die erste Klasse Nord wieder komplettiert habe – und angesichts meiner Lage vielleicht das allerletzte Mal.

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at