Meine Reisen durch die Fussballwelt
Meine Reisen durch die Fussballwelt
25.01.2020 – Eisenstadt/Burgenland
BFV-Anlage
20 Zuschauer
Testspiel
Ground #1.193


UFC Oggau – SC Bad Sauerbrunn 1b 2:3
    
Das letzte Wochenende im Jänner 2020 sollte erstmals wieder in der Heimat stattfinden nach den letzten Aufenthalten im nahen Ausland. Der Weg führte mich dank dem Spielplan schließlich ins Burgenland, um der offiziellen Sportanlage des burgenländischen Fußballverbandes einen Kurzbesuch abzustatten!

Wie ich aus den Recherchen erfuhr, wurde im Jahr 1984 der heutige Standort des BFV beschlossen – bevor nur fünf Jahre später schon die erste Sitzung stattfand. Auf insgesamt 30.000m² Fläche findet man nicht nur diverse Rasenplätze, es finden wie üblich auch einige Kurse, Schulungen und sogar Trainingslager statt im Laufe des Jahres.

Das herausgesuchte Testspiel sollte tatsächlich den ein oder anderen taktischen Grund haben. Weil am späten Nachmittag ein zweites Fußballspiel auf mich wartete, nutzte ich den Mittagstermin um zwölf Uhr aus, um gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen – und die beiden heutigen Ziele binnen einiger Stunden zu erledigen!

Nach dem üblichen, guten Frühstück in den eigenen vier Wänden war es um 10:30 soweit, bei Minustemperaturen das Haus zu verlassen und das Navi dementsprechend einzustellen. Ziemlich genau eine Stunde dauerte die Fahrt nach Eisenstadt, die ich in der Vergangenheit schon öfters beehrte – sowohl beim Meisterschaftsbetrieb beim UFC St.Georgen als auch in kultureller Hinsicht.

Etwa zwanzig Minuten vor Spielbeginn erreichte ich den offiziellen Parkplatz, der vom „Sporthaus“ dominiert wird. Neben der Fahne des BFV ist speziell der markierte Begrüßungsstein (siehe Bildergalerie) ein schönes Wiedererkennungsmerkmal, dass der Kamera einen guten Start bescherte!

Circa fünf Gehminuten entfernt ging es über den Naturrasen zum Kunstrasenplatz direkt dahinter, der von der Infrastruktur auf das Nötigste beschränkt war:

Neben den Ersatzbänken und dem top gepflegten Kunstrasenplatz gab es für den Zuschauer die ein oder andere Sitzbank auf der Längsseite verteilt. Die meisten der anwesenden Fußballfans zog es allerdings vor die Ersatzbänke aufzusuchen und im Stehen der Kälte zu trotzen, die stark an eine kleine Eiszeit erinnerte!

Im Duell der beiden Vereine der ersten Klasse gibt es ebenfalls etwas zu erzählen. Den UFC Oggau (erste Klasse Nord) kenne ich bereits seit meinem Besuch im September 2017 als auch aus den Auswärtspartien in Großhöflein und Hornstein. Dementsprechend gespannt war ich auf das sportliche Abschneiden gegen den leichten Favoriten…

Der SC Bad Sauerbrunn hat mit dem Neubau des Wetterkreuzstadions ein Ass im Ärmel, dass der Zukunft einiges bringen wird. Umso glücklicher kann ich auch hier sagen, die alte und die neue Sportanlage in der Vergangenheit mit guten Gewissen „abgehackt“ zu haben - da wurden definitiv alte Erinnerungen wach.

Zum Spiel: In einer ausgeglichenen Partie gab es immer wieder gute Tormöglichkeiten von beiden Seiten, die mit einer 2:0 Führung der „Gäste“ aus Bad Sauerbrunn 1b endete nach den ersten 45 Minuten.
Dennoch schaffte es der Klub aus den Norden kurzfristig auszugleichen und den Spielverlauf spannend zu gestalten, ehe das 2:3 die Partie endgültig entschied!

Für meinen Groundhopperkollegen Philipp (heffridge) war dies bereits das zweite Spiel am heutigen Tage nach dem VIVA Landessportzentrum in Steinbrunn, ehe er nach Schlusspfiff nach Ungarn weiterzog, um sein persönliches Triple perfekt zu machen.

Für mich allerdings ergaben sich andere Möglichkeiten, die mit einer guten Geschichte verbunden ist: das Lindenstadion des früheren SC Eisenstadt…

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.amatzka2.at